SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Programmhinweise von Donnerstag, 13. September 2001 (Woche 37) bis Samstag, 15. September 2001 (Woche 38)

    Baden-Baden (ots) -
    Donnerstag, 13. September 2001  (Woche 37)/12.09.2001
    
    Geändertes Thema beachten!
    
    11.30    Fliege
                 Wo ist Gott?
                 Der Tag nach dem Anschlag in den USA
    
    Freitag, 14. September 2001 (Woche 37)/12.09.2001
    
    Geändertes Thema beachten!
    
    21.45    (VPS 21.44)
                 Nachtcafé
                 Gäste bei Wieland Backes
                 Die Welt in Angst
                 Folge 22/33
    
    Wie gelähmt vor Entsetzen haben wir alle die Terrorkatastrophe in
New York und Washington an den Fernsehbildschirmen mitverfolgt, haben
fassungslos mit ansehen müssen, wie viele hunderte und tausende
unschuldiger Menschen starben, wie eins der berühmtesten Gebäude der
Welt in Trümmer sank, ohne Vorwarnung, ohne Kriegserklärung, aus
heiterem Himmel. Alle Regeln eines vernünftigen Miteinanders von
Menschen und Staaten scheinen mit einem Male außer Kraft gesetzt.

    Was kommt nun? fragen sich die Allermeisten voller Angst. Wird es
endgültig zu einer Gewalteskalation kommen, die keinerlei Garantien
auf Sicherheit mehr bietet? Was ist das für ein unerklärter Krieg,
der mitten im Zentrum der westlichen Welt getobt hat? Ist das
wirklich ein Krieg der Kulturen, ohne Chance auf Versöhnung? Oder
gibt es noch Wege zu einer friedlichen Lösung?
    
    Wieland Backes fragt nach live im Nachtcafé mit dem Titel "Die
Welt in Angst" am Freitag, 14.09.2001 um 21.45 Uhr im
Südwestfernsehen.
    
    Freitag, 14. September 2001 (Woche 37)/12.09.2001
    
    23.15    Nachtkultur
                 Moderation: Markus Brock
    
    Die Themen:
    
    Freddy Quinn - Der ewige Junge von St. Pauli wird 70: Seine Lieder
handeln von Fernweh und Seefahrer-Romantik. Freddy Quinn steht für
sein Programm, denn der gebürtige Österreicher ist international
aufgewachsen und spricht sieben Sprachen. Von frühester Jugend an
führte er ein unstetes Wanderleben, war Musiker und Akrobat im Zirkus
und später bei der Fremdenlegion. Mit 19 kam er nach Hamburg. Hier
fasste er Fuß und wurde als Sänger auf St. Pauli regional berühmt.

    Den musikalischen Durchbruch schaffte er mit dem Titel "Heimweih" ("Dort wo die Blumen blühn"). Rund acht Millionen Exemplare wurden verkauft und 1956 erhielt er dafür seine erste Goldene Schallplatte. Evergreens wie "Junge komm' bald wieder" oder "La Paloma" folgten. Ebenso eine Karriere als Schauspieler, Moderator und Musical-Star.

    Am 27. September feiert der "Junge von der Reeperbahn" seinen 70. Geburtstag. Nachtkultur gratuliert. Bereits am 20. September 2001 läuft im Ersten um 21.45 Uhr der Beitrag über Freddy Quinn in der Reihe "Legenden".          "Mein Vater, der Tango-König von New York" - Eine  Deutsche  auf der Suche nach ihren Wurzeln: Agnesa Kadur wurde 1946 als uneheliche Tochter einer DDR-Juristin geboren. Weil sie so anders aussah, nannte man sie als Kind liebevoll "kleiner Zigeuner". Das passte auch zu ihrem überschäumenden Temperament, das selbst die strenge Erziehung in der DDR kaum zügeln konnte. Erst als erwachsene Frau und Mutter dreier Söhne erfährt Agnesa Kadur, dass sie einen amerikanischen Vater hat. Endlich weiß sie, von wem ihre Söhne das Tanztalent geerbt haben: vom New Yorker Tango-König. Agnesa Kadur macht sich auf, ihn zu finden. Ihre zehn Jahre dauernde Reise zu ihren Wurzeln beginnt nach dem Fall der Mauer und führt sie nach Bayern, in den Schwarzwald, über Wien und Sizilien schließlich nach New York. Sie erlebt viele ungewöhnliche Begegnungen, und ganz allmählich vervollständigt sich so das Puzzle ihrer Identität. Sabine Willkop hat Agnesa Kadur in Berlin getroffen.          Kochen gegen Rechts - Junge Sterne-Köche laden ein zum politisch korrekten Schlemmen auf Sylt: "Cuisinier du Coeur - Kochen für ein Weltoffenes Deutschland" heißt die Gourmetvariante von "Gesicht zeigen!". Am 9. September 2001 haben bundesweit mindestens 50 Spitzenköche in verschiedenen Restaurants ein edles "Fünf-Kontinente-Menü" zubereitet und damit die Initiative unterstützt. Auf Sylt war die Rote Gourmet Fraktion (RGF) zusammen mit den Köchen Stefan Marquard, Marco Müller, Ralf Zacherl und Wolfgang Müller für das Dinner zuständig. RGF, das sind Jörg Raufeisen und Ole Plogstedt, ein Hamburger Tourneecatering, das u.a. "Die Ärzte", die"Toten Hosen", "Rammstein" und "Fanta 4" kulinarisch auf ihren Tourneen verwöhnt.

    Manfred Heinfeldner war in Rantum auf Sylt und hat den Köchen in die Töpfe geschaut.          Spektakuläre Ballett-Premiere in Berlin - Sasha Waltz' Hommage an den Architekten Erich Mendelsohn: Seit letztem Jahr ist Sasha Waltz Choreografin an der Berliner Schaubühne - als erste Frau in diesem Amt. Jetzt steht ihr bisher größtes Projekt vor der Uraufführung: Mit "17-25/4 (Dialoge 2001)" eröffnet die gebürtige Karlsruherin am 13. September die neue Spielzeit der Berliner Schaubühne.

    Als Schauplatz dient der 38-jährigen das Städtebau-Ensemble von Erich Mendelsohn aus dem Jahr 1928, das sich auf Blocknummer 17, Flurstück 25/4 befindet, was Sasha Waltz auch als Titel für ihr neues Projekt gewählt hat: rund um die Schaubühne am Lehniner Platz lässt sie sich auf den Dialog mit Architektur und Stadtlandschaft ein. Die Tänzer agieren nicht nur in Sälen, sondern auch auf Straßen, Dächern und Garagen  - das Publikum im Schlepptau. Horst Brandenburg war bei den Proben des Großprojektes vor Ort.

    Samstag, 15. September 2001  (Woche 38)/12.09.2001
    
    Geänderten Beitrag beachten!
    
    13.00    (VPS 12.59)
                 Zeichen der Zeit
                 Kopfgeld - Islamischer Glaubenskrieg in Deutschland
                 Ein Film von Ahmet Senyurt
                 (Erstsendung: 28.10.1999)
    
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Stephan Reich,
Tel.: 07221/929-4233 oder
Martin Ryan,
Tel.: 07221/929-2285.
Fax  07221 929-2013
Internet: pressestelle@swr-online.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: