SWR - Südwestrundfunk

SWR-Intendant Boudgoust gratuliert zum Echo-Klassik Gemeinsame CD von SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und SWR Vokalensemble ausgezeichnet

Baden-Baden (ots) - Freiburg, Baden-Baden. Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg erhält den Echo-Klassik in der Rubrik Ensemble/Orchester des Jahres 2014. Ausgezeichnet wird die Einspielung der "Logos-Fragmente (Canto IX)" des Freiburger Komponisten Hans Zender mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und dem SWR Vokalensemble unter der Leitung von Emilio Pomàrico.

SWR-Intendant Peter Boudgoust: "Ich freue mich sehr über diese hochkarätige Auszeichnung für das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Sie zeigt einmal mehr die herausragende Qualität unserer Musikerinnen und Musiker und das hervorragende Zusammenwirken unserer Klangkörper. Insofern geht mein Glückwunsch ebenso an das SWR Vokalensemble."

Hans Zender und den SWR verbindet eine langjährige und fruchtbare künstlerische Zusammenarbeit in seiner Rolle als Dirigent wie auch als Komponist. Hans Zender war über viele Jahre hinweg ständiger Gastdirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg und hat auch mehrfach für das SWR Vokalensemble komponiert. Bei der ausgezeichneten Aufnahme handelt es sich um die erste Gesamteinspielung seiner Logos-Fragmente. Der Komposition hat Hans Zender Texte aus dem neuen Testament und andere religiöse Schriften zugrunde gelegt. Sie umkreisen zentrale Fragen des Menschseins, wie den Ursprung des Menschen, sein Leiden oder das Verhältnis von Körper und Geist. Die Fragmente für 32 Gesangsstimmen und großes Orchester sind dem SWR Vokalensemble "auf den Leib geschrieben" erklärte Zender 2007 in einem Gastbeitrag für die Donaueschinger Musiktage. Gewidmet hat Zender das Werk Sylvain Cambreling und dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Die "Logos-Fragmente" von Hans Zender wurden vom SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und dem SWR Vokalensemble uraufgeführt. Der Echo Klassik gehört zu den weltweit angesehensten Musikpreisen. Die Preise werden am 26. Oktober in München verliehen. Mit dem Echo Klassik zeichnet die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbands der Musikindustrie, seit 1994 jedes Jahr nationale und internationale Künstler aus.

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel.: 0711/929-11030, wolfgang.utz@swr.de 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: