SWR - Südwestrundfunk

SWR-Moderator Andreas Doms gestorben

Baden-Baden / Mainz (ots) - Der Südwestrundfunk (SWR) trauert um eine seiner bekanntesten Radiostimmen. Im Alter von 58 Jahren ist Hörfunkmoderator Andreas Doms am 7. Juli 2014 nach kurzer schwerer Krankheit in Baden-Baden gestorben. Bekannt war Doms als Moderator von SWR1 Der Abend und als Erfinder der kulinarischen Reihe "Das Trüffelschwein" in SWR1 Rheinland-Pfalz.

SWR-Hörfunkdirektor Gerold Hug: "Andreas Doms war ein Vollblut-Journalist, der in seinen vielen Radiogesprächen eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen hat. Sein Ziel war es, im Gespräch zum Kern der Dinge vorzudringen und mehr über sein jeweiliges Gegenüber zu erfahren. Sein Tod erschüttert uns sehr, mit ihm verliert der Südwestrundfunk eine seiner prägenden Stimmen."

Andreas Doms wurde am 19. September 1955 in Xanten geboren. 1982 kam der gebürtige Niederrheiner als Moderator, Redakteur und Reporter in den Südwesten zum SWF. Für SWF3 entwickelte und sprach er die Komikfigur Werner Chibulsky. Er gab aber nicht nur dem Ruhrpottproleten eine Stimme. Bekannt wurde Doms auch mit immer neuen und leckeren Geschichten aus den Kochtöpfen der Sterneköche. Landauf, landab schaute er ihnen über die Schulter, zählte einige von ihnen zu seinen engsten Freunden. Was er an Kochkunst dort und auf seinen vielen Reisen in den mediterranen Raum entdeckte, wandelte er in beeindruckende Radiogeschichten, die Lust am kulinarischen Genuss machten. Seine besten Rezepte veröffentlichte er zusammen mit Spitzenköchen in mehreren Kochbüchern.

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel.: 0711/929-11030, wolfgang.utz@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: