SWR - Südwestrundfunk

Die Europa- und Kommunalwahl im SWR in Rheinland-Pfalz
Die Wahlen in den Programmen des Südwestrundfunks vom 23. bis 26. Mai 2014

Mainz (ots) - Am 25. Mai füllen die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer gleich mehrere Wahlzettel aus. Sie entscheiden über die Zusammensetzung des Europaparlaments und über Gemeinderäte, Kreistage und Bürgermeister in ihrem Heimatort.

Am Abend des Wahltags bietet das SWR Fernsehen in "Die Wahl bei uns: Europa- und Kommunalwahl" um 17.45, 20.15 und 22.45 Uhr alle wichtigen Fakten, Zahlen und Hintergründe für Europa, Deutschland und Rheinland-Pfalz. Im SWR-Wahlstudio in Mainz laufen alle Fäden zusammen: Mitarbeiter von Infratest dimap bereiten hier die neuesten Prognosen und Hochrechnungen auf. Exklusiv wird es im SWR Fernsehen eine Prognose für den Stadtrat von Mainz geben. Der Landauer Politikwissenschaftler Prof. Ulrich Sarcinelli analysiert den Ausgang der Wahlen. Prominente Spitzenpolitiker aus dem Land stellen sich den Fragen von Moderatorin Birgitta Weber. Aus den Rathäusern von Koblenz, Ludwigshafen, Trier, Kaiserslautern und Mainz werden SWR-Korrespondenten live über die neuesten Trends berichten. Aktuelle Zwischenstände wird es aus all diesen Städten geben. Auch aus Berlin und Brüssel sind SWR-Korrespondenten zugeschaltet. Über Social Media wie Facebook und Twitter können sich die Zuschauer live an den Sendungen beteiligen.

Die Ergebnisse sind auch im SWR Text nachzulesen: ab Seite 830 für die Europawahl und ab Seite 860 für die Kommunalwahlen. Informationen im Internet zur Wahl bietet SWR.de/wahl. Wie die eigene Gemeinde bei der Europawahl abgestimmt hat, kann hier noch am späten Wahlabend über eine Postleitzahlensuche abgefragt werden. Für die Kommunalwahl-Ergebnisse bietet der SWR einen neuen Benachrichtigungsservice an, sobald die Gemeinde das Wahlergebnis an das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz übermittelt hat. Zu den gewohnten Sendezeiten informiert die "Landesschau aktuell Rheinland-Pfalz" ebenfalls über den Stand der Wahlen und den Wahlausgang.

Am 26. Mai analysiert das SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz die Ergebnisse um 18.15 Uhr in "Die Wahl bei uns: Europa- und Kommunalwahl - Der Tag danach". Wer gibt künftig in Europa den Ton an? Wer hat in den kommunalen Parlamenten die Nase vorn? Wie haben die Menschen im Land gewählt? Und: Wie haben zum Beispiel Streitthemen wie Windkraft, Kommunalreform und kommunale Finanzen die Wahlen bestimmt? Moderatorin Birgitta Weber betrachtet zusammen mit Prof. Ulrich Sarcinelli, welche Themen die Wahl bei uns entschieden haben. Die Ergebnisse der Wahlforscher von Infratest dimap zeigen, wer sich bei den Direktwahlen bei den 33 Verbandsgemeindebürgermeistern durchsetzen konnte und wer die sechs neuen Landräte, Bürgermeister und Oberbürgermeister geworden sind.

SWR1 Rheinland-Pfalz beschäftigt sich mit der Kommunalwahl ausführlich in seiner Regelberichterstattung. Am Wahlsonntag, 25. Mai 2014, bringt das Programm von 18 bis 22 Uhr die Sondersendung "SWR1 Rheinland-Pfalz Wahl spezial" mit Korrespondentenberichten und Experten. Wolfgang Grossmann moderiert die Sendung.

Am Montag, 26. Mai, informiert SWR4 Rheinland-Pfalz von 18.05 bis 20 Uhr in "Der Tag danach in Ihrer Region" und bietet speziell für die jeweilige Region Sondersendungen aus Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz und Trier an. Wie haben die Bürgerinnen und Bürger über die Zusammensetzungen der kommunalen Parlamente entschieden? Welche umstrittenen Themen in den Regionen haben möglicherweise für einen Politikwechsel gesorgt? Gibt es Überraschungssieger bei den Direktwahlen? SWR4 Rheinland-Pfalz bringt Ergebnisse und Reaktionen, dazu Analysen und Kommentare aus den politischen Lagern der Landesparteien speziell für die entsprechende Region.

SWR2 informiert im Vorfeld der Wahlen am 23. Mai in SWR2 am Morgen, um 7.20 Uhr in "Die Meinung: Trotz aller richtiger Kritik: Wählen gehen!". Weiter geht es um 7.45 Uhr im "Kulturgespräch" mit Julia Encke zu ihrem Essay "Charisma und Politik", einem Plädoyer für mehr Leidenschaft in der(Europa-)Politik. Ab 19.05 Uhr geht es in "SWR2 Kontext" ebenfalls um die bevorstehende Europawahl. Am Sonntag, 25. Mai, berichtet "SWR2 Aktuell" von 18-18.30 Uhr und von 20 bis 20.15 Uhr über den Wahltag.

Aktuelle Informationen und Ergebnisse gibt es auch bei SWR3 und online auf SWR3.de.

Mit einem Spezial informiert DASDING zwischen dem 19. und 25. Mai schwerpunktmäßig über die Europa- und Kommunalwahl und gibt einen Überblick über die verschiedenen Parteien und deren Ziele.

In "SWRinfo - Europa wählt" erfahren Hörer am 25. Mai zwischen 17.59 und 19 Uhr alles rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Wie werden die 400 Millionen Wähler Europas entscheiden? Jean-Claude Junker oder Martin Schulz - wer hat die größeren Chancen neuer EU-Kommissar zu werden? Quo vadis Europa? Die Prognosen und ersten Zahlen und was sich dahinter verbirgt, darüber spricht SWRinfo mit Janis Emmanouilidis, Direktor des European Policy Centre. Auch die Kommunalwahlen kommen nicht zu kurz: SWRinfo informiert über die Stimmung in den Parteizentralen und liefert die politische Einordnung mit dem Politikwissenschaftler Prof. Ulrich Sarcinelli, am 25. Mai von 17.59 bis 19.00 Uhr. Über die endgültigen Ergebnissen und die Folgen daraus berichtet SWRinfo am Montag, 26. Mai 2014 ab 6 Uhr.

Ausführliche Informationen zur Europa- und Kommunalwahl gibt es unter SWR.de/wahl.

Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131 929-33272, heike.rossel@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: