SWR - Südwestrundfunk

Wann gibt es geklonte Menschen?
"Mythos Gen": SWR-Aktionstag am 26. September 2001

Baden-Baden (ots) - Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Gentechnik einen prominenten Platz in der öffentlichen Diskussion erobert. Im Juli 2000 konnten Wissenschaftler aus Berlin, Paris, London, Washington und Tokio die fast vollständige Entschlüsselung des menschlichen Erbgutes vorstellen. Ein Ereignis, das der mythischen Formel vom biologischen Jahrhundert zusätzlichen Auftrieb gegeben hat. Seitdem überschlagen sich die Erfolgsmeldungen aus den Forschungslabors. Gleichzeitig werden Zweifel und Fragen lauter. Wie weit darf etwa das Experiment mit embryonalen Stammzellen gehen? Was den einen als Wundermittel gegen unheilbare Krankheiten erscheint, lässt andere die Genmanipulation beim Menschen befürchten. Am 26. September leistet der Südwestrundfunk (SWR) einen konzentrierten Beitrag zur Gendebatte. Unter dem Titel "Mythos Gen" widmen sich sämtliche Hörfunkwellen dem Themenkomplex von Genforschung und Gentechnik. In zahlreichen Beiträgen wird der aktuelle Stand der Forschung nachvollzogen; es werden Chancen und Risiken abgewogen und auch wirtschaftliche Standortfragen erörtert. An dem Aktionstag des SWR kommen nicht nur Mediziner und Politiker, Ethiker und Philosophen zu Wort, sondern auch die Hörer. Nach den Programmschwerpunkten "Gegen das Vergessen - SWR-Aktionstag Zwangsarbeiter" und "Kinderarmes Deutschland" ist "Mythos Gen" die dritte wellenübergreifende Initiative innerhalb eines knappen Jahres, die SWR-Hörfunkdirektor Bernhard Hermann angeregt hat: "Gentechnik geht uns alle an. Sie stellt den Menschen zur Disposition und deshalb müssen wir uns um dieses Thema kümmern. Die ethische Debatte muss so breit wie möglich geführt werden, um schließlich eine tragfähige Grundlage für gesetzliche Regelungen schaffen zu können. Der SWR kann mit den Landes- und Regionalprogrammen SWR1 und SWR4, dem Kulturprogramm SWR2, mit der Popwelle SWR3 und dem Jugendprojekt DASDING alle Bevölkerungsschichten erreichen. Ein so komplexes Thema wie die Gentechnik transparent zu machen und damit zur Meinungsbildung beizutragen, gehört zum Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks." Sendetermine des SWR-Aktionstags "Mythos Gen" am 26. September 2001: SWR1 20.05 Uhr SWR1 Der Abend Spezial Mythos Gen - zwischen Angst und Hoffnung 22.15 Uhr SWR1 Radioreport Porträt der Wissenschaftlerin und Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard 22.30 Uhr SWR1 Live-Hörer-Talk Wieviel Macht haben die Gene? (Hörertelefon: 07221/2025) SWR2 7.15 Uhr Tagesgespräch 8.30 Uhr Wissen Patentschmieden und Jobmaschinen In Deutschland boomt die Biotechnologie 10.05 Uhr Eckpunkt Verschmitzt und verschämt Brief an ein behindertes Kind 12.30 Uhr Zeitlupe 14.05 Uhr Dschungel Gibt es Sie, Mr. Johns? Science-Fiction-Hörspiel von Stanislaw Lem 17.05 Uhr Forum Werden wir von unseren Genen beherrscht? Live-Diskussion mit Hörerbeteiligung (Telefon: 07221/2000) 21.00 Uhr RadioArt: Feature Unsterblichkeit Überlegungen zum biogenetischen Projekt SWR3 Interviews und Berichte im laufenden Programm SWR4 Aktuelle Berichte im laufenden Programm DASDING Thema des Tages ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Irene Klein, SWR-Programmpresse Hörfunk, 76522 Baden-Baden, Tel. 07221/929-6202, e-mail: irene.klein@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: