SWR - Südwestrundfunk

Zuschauer sind wach geblieben
"Schlaflos im Südwesten" erreicht "Traum"-Quoten
Positive Halbzeitbilanz

    Baden-Baden (ots) - Mit der Sommerreihe "Schlaflos im Südwesten"
trifft das SÜDWEST Fernsehen den Nerv der Zuschauer, so die
vorläufige Bilanz der Programm-Verantwortlichen. Der Fernsehdirektor
des Südwestrundfunks, Dr. Christof Schmid: "Wir sind sehr zufrieden
mit der großen Zuschauerresonanz. Wir wussten, dass wir mit
'Nachtcafé'-Moderator Wieland Backes und den ausgewählten Reportagen,
Dokumentationen und Spielfilmen ein attraktives Zuschauerangebot
anbieten würden, doch mit diesem enormen Zuspruch haben selbst wir
nicht gerechnet."
    
    In Zahlen: Teil 1 der Reihe, "Wieland Backes zeigt ... die Nacht
der Königskinder", immerhin 4:05 Stunden Programm, erreichte 12,3 %
der Zuschauer im Südwest-Gebiet. Der zweite Teil, "Wieland Backes
zeigt ... die Nacht der Urlaubsträume", 4:20 Stunden Programm, wurde
von 7,7 % der Zuschauer gesehen. Teil 3, "Wieland Backes zeigt ...
die Nacht der Fußballidole", 4:45 Stunden Programm, brachte es auf
7,8 % Marktanteil.
    
    Zum Konzept der Sendung erklärt Fritz Frey als zuständiger
Abteilungsleiter Fernsehen Inland: "Wir sind davon ausgegangen, dass
sich unser Publikum in der Sommer-Urlaubszeit eher auf längere,
unterhaltend-informative Programmstrecken einlässt. Der Redaktion ist
es dabei gelungen, Themen und Beiträge zu finden, die die Zuschauer
begeistern können. Wer hätte gedacht, dass sich mehr als 110.000
Zuschauer bundesweit das WM-Finale von 1974 ansehen?" Mit Spannung
fiebert also nicht nur der SWR den kommenden drei langen
Programm-Nächten entgegen.
    
    Schlaflos im Südwesten
    
    Wieland Backes zeigt ... die Nacht der Kanzler
    SÜDWEST Fernsehen, Montag, 6. August 2001, 22.45 Uhr
    
    Wieland Backes zeigt ... die Nacht der Artisten
    SÜDWEST Fernsehen, Montag, 13. August 2001, 21.45 Uhr
    
    Wieland Backes zeigt ... die Nacht der Agenten
    SÜDWEST Fernsehen, Montag, 20. August 2001, 21.45 Uhr
    
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
www.swr.de/presse/news/index.html
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Fritz Frey,
Tel.: 06131/929-3350.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: