SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Südwest extra
Donnerstag, 26. Juli 2001 (Woche 30)

Baden-Baden (ots) - 21.45 (VPS 21.43) Südwest extra Der Plutonium-Skandal Die atomare Wiederaufbereitungsanlage in Karlsruhe galt bislang als sicher. Doch seit neuestem ist dieser Wunschtraum ausgeträumt, weil ein 49-jähriger Fremdarbeiter ein Fläschchen mit plutoniumhaltiger Flüssigkeit aus der Anlage-herausschmuggelte. Aber der Skandal hat eine Vorgeschichte: Denn bereits im März 2001 fiel dieser Fremdarbeiter bei einer Routinekontrolle wegen erhöhter Stahlenbelastung auf. Es vergingen jedoch Monate, bis Experten in seiner Wohnung im pfälzischen Landau Strahlenwerte überprüften. Neben seiner kontaminierten Wohnung wurden bei dieser Überprüfung auch erhöhte Strahlenwerte an den Körpern seiner Freundin und der gemeinsamen Tochter gemessen. Dabei wurde festgestellt, dass ein hochgiftiges Plutoniumröhrchen in der Nähe von Landau ins Gebüsch geworfen wurde. Danach war die örtliche Bevölkerung entsetzt und das zuständige Umweltministerium in Stuttgart hielt sich bislang bedeckt. Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) forderte inzwischen eine lückenlose Aufklärung. Wie das alles passieren konnte beleuchtet ein Südwest extra von Clemens Bratzler, Jürgen Ebenau und Ralph Höfelein. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: