SWR - Südwestrundfunk

"Unser Song für Dänemark" als interaktives Live-Erlebnis

Baden-Baden (ots) - EinsPlus überträgt den deutschen Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2014 - Unser Song für Dänemark" am 13.3. live und zeigt die Kommentare aus den sozialen Netzwerken im selben Bild / Auch die Halbfinals am 6. & 8.5. sowie das Finale am 10.5. werden live übertragen

Beim deutschen ESC-Vorentscheid kämpfen am Donnerstag, 13. März, acht Acts in Köln um das Ticket für Kopenhagen. Während der Show "Eurovision Song Contest 2014 - Unser Song für Dänemark" können die Zuschauer per Telefon und SMS darüber abstimmen, wer Deutschland beim ESC-Finale in Dänemark vertreten soll. Zeitgleich zur Ausstrahlung im Ersten ist auch EinsPlus ab 20.15 Uhr live dabei und bringt neben den Musik-Performances die hitzigen Diskussionen in den sozialen Netzwerken auf den Schirm: Fotos, Tweets und Kommentare, die Zuschauer per #ESC, #EinsPlus oder #UsfD via Twitter, Instagram oder Facebook absetzen, zeigt EinsPlus neben dem Fernsehbild live auf dem Bildschirm. So verschmelzen die Fernsehshow und das "Social-Media-Event" zu einem interaktiven Live-Erlebnis. Zum deutschen Vorentscheid treten die Bands "Das Gezeichnete Ich", "Madeline Juno", "MarieMarie", "Oceana", "Santiano", "The Baseballs", "Unheilig" und Wildcard-Gewinner "Elaiza" an. Die Moderation beim deutschen Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2014 - Unser Song für Dänemark" übernimmt Barbara Schöneberger, Reporterin im Greenroom ist Janin Reinhardt.

Weiter geht's mit den ESC-Halbfinals am 6. sowie 8. Mai. Am Samstagabend, 10. Mai, steht schließlich der Höhepunkt des ESCs an: das Finale in Kopenhagen. EinsPlus ist bei allen drei Shows ab 21 Uhr live dabei und zeigt auch hier auf dem Fernsehbildschirm, was parallel in den sozialen Netzwerken abgeht. Außerdem zeigt EinsPlus im Vorfeld der Live-Berichterstattung vom 5. bis 8. Mai jeweils ab 19.15 Uhr das 60-minütige Talkformat "ESC 2014 Songchecker" von eurovision.de. In vier Ausgaben werden alle Songs der 37 teilnehmenden Länder unter die Lupe genommen von dem Youtube-Star Freshtorge, Peter Urban, der legendären Stimme des ESC, dem Experten Jan Feddersen und den Journalisten Thomas Mohr und Tim Frühling, moderiert von der Hamburger Musikerin Veronika Emily Pohl. "Songchecker" wird parallel auch unter eurovision.de zu sehen sein. Der deutsche Vorentscheid und das ESC-Finale werden außerdem im Ersten sowie von eurovision.de und eurovision.tv übertragen. Die Halbfinals gibt es auch in Phoenix zu sehen.

"Eurovision Song Contest 2014 - Unser Song für Dänemark" ist eine Produktion des NDR in Zusammenarbeit mit Brainpool.

EinsPlus.de +++ Facebook.com/EinsPlus +++ Youtube.com/EinsPlus +++ Twitter.com/EinsPlus

Fotos unter ard-foto.de

Pressekontakt: Arne Rausch, Tel.: 07221 929-22986, arne.rausch@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: