SWR - Südwestrundfunk

SWR4 Tour de Ländle 2001 startet

    Baden-Baden (ots) - Am kommenden Donnerstag, 26. Juli, gibt SWR4 Programmchef Martin Born auf dem Marktplatz von Biberach/Riß pünktlich um 12.30 Uhr den Startschuss zur 14. Tour de Ländle. Die traditionelle Sommer-Radtour von SWR4, eine der größten und beliebtesten süddeutschen Freizeit-Radveranstaltungen, führt dann in neun Tagesetappen knapp 700 Kilometer dreimal quer über den Schwarzwald. Die Strecke führt von Biberach/Riß über Leutkirch - Pfullendorf - Donaueschingen - Titisee - Bad Krozingen - Wolfach - Rottenburg - Calw nach Karlsruhe, wo die Radler am Samstag, 4. August, über den Parcours des am selben Tag stattfindenden EnBW Grand Prix ins Ziel fahren.  Während tagsüber stramm geradelt wird, finden in den jeweiligen Etappenorten abends Musikveranstaltungen mit beliebten Künstlerinnen und Künstlern aus dem SWR4 Musikprogramm statt.          Auch in diesem Jahr hat die SWR4 Tour de Ländle wieder prominente Mitradler. In Pfullendorf zum Beispiel werden sich Landespolizeipräsident Erwin Hetger und Staatssekretär Herbert Rech vom Innenministerium an die Spitze einer mitradelnden Polizeitruppe setzen. Diese Etappe am 28. Juli steht dann unter dem Motto "Gib acht im Verkehr!". Ebenfalls mit dabei sind 18 Kinder und Jugendliche, alle 18 Patienten der Nachsorgeklinik Tannheim. Außerdem haben namhafte Radsport-Profis wie Rudi Altig, Robert Bartko, Heinz Betz, Gregor Braun sowie Regierungspräsidenten, Landräte, Bürgermeister und Oberbürgermeister ihre sporadische Teilnahme an einzelnen Etappen in Aussicht gestellt.          Die SWR4 Tour de Ländle wird unterstützt von folgenden Partnern:          Die GEFAKO-Getränkespezialisten spendieren Mineraldrinks und erfrischende Getränke. Die Deutsche Post sorgt für den Transport des Gepäcks und stellt Besenwagen. Shimano/Paul Lange übernimmt die sporttechnische Betreuung und hilft bei Pannen. Die DEKRA hat die prominenten Radsportler engagiert. Die AOK Baden-Württemberg begleitet die Tour mit dem Kneipp-Mobil und einem Massageservice, serviert Vitamindrinks und Obst. AOK-Sportpädagogen leiten die morgendliche Aufwärmgymnastik an. Am AOK-Stand ist außerdem für jede Etappe ein ausführliches Streckenprofil erhältlich.     

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Ruth Broda,
Tel.: 0711/929-2611.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: