SWR - Südwestrundfunk

SWR erfolgreichster Radioanbieter im Südwesten 6,71 Millionen Menschen im Sendegebiet nutzen SWR-Radioprogramme - Landesprogramme legen deutlich zu

Stuttgart (ots) - Stuttgart, Mainz, Baden-Baden. Die Radioprogramme des Südwestrundfunks (SWR) sind die meistgehörten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. In beiden Bundesländern schalten von Montag bis Freitag täglich 6,71 Millionen Menschen ein SWR-Radioprogramm ein. Das sind 130.000 Hörerinnen und Hörer mehr als bei der vergangenen Media-Analyse im Juli 2013. Bundesweit hat der SWR 7,94 Millionen Hörer. Das entspricht einem Zuwachs von 70.000 Hörern. Das belegt die heute (5. März 2014) veröffentlichte "Media-Analyse 2014 Radio I" (MA).

SWR-Intendant Peter Boudgoust: "Die Radioprogramme des SWR sind für die Menschen im Südwesten unverzichtbar, das bestätigt dieser Erfolg eindrucksvoll. Alle Landesprogramme im Südwesten haben deutlich zugelegt. Damit zeigt sich, dass das Konzept, Aktualität und Regionalität zu stärken, erfolgreich ist. Unsere Hörerinnen und Hörer schalten morgens ein und werden von SWR1, SWR2, SWR3, SWR4 oder DASDING den ganzen Tag lang begleitet. Wir informieren und unterhalten, wir bieten Kultur, Lifestyle oder Comedy, und wir senden Musik für jede Zielgruppe. Wir zeigen, wie vielfältig und lebendig Radio ist".

SWR1 Baden-Württemberg hören im Land täglich 1,27 Millionen Menschen, und damit 30.000 mehr als im Sommer 2013. Bundesweit erreicht SWR1 Baden-Württemberg 1,33 Millionen Hörerinnen und Hörer. Das entspricht einem Plus von 20.000.

SWR1 Rheinland-Pfalz erreicht täglich 530.000 Hörer in Rheinland-Pfalz. Das bedeutet einen Zuwachs von 60.000 Hörern. Bundesweit schalten 740.000 Menschen das Programm ein. Das heißt, dass im Vergleich zur letzten MA 80.000 Menschen mehr SWR1 Rheinland-Pfalz im Bundesgebiet hören.

SWR2 erreicht täglich 270.000 Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Im Bundesgebiet hören 290.000 Menschen das Kulturprogramm.

SWR3 erreicht in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz 3,26 Millionen Hörer. Im Bundesgebiet sind es 4,06 Millionen. Damit ist SWR3 das meistgehörte öffentlich-rechtliche Radioprogramm Deutschlands.

SWR4 Baden-Württemberg bleibt das meistgehörte Landesprogramm in Baden-Württemberg. Das Programm hören jetzt täglich 1,57 Millionen Menschen. Damit hat SWR4 Baden-Württemberg 60.000 Hörer hinzugewonnen. Bundesweit hat SWR4 Baden-Württemberg 1,71 Millionen Hörerinnen und Hörer und damit 80.000 mehr als 2013.

SWR4 Rheinland-Pfalz ist weiterhin das meistgehörte Landesprogramm in Rheinland-Pfalz. Das Programm wird von täglich 550.000 Menschen in Rheinland-Pfalz eingeschaltet, das entspricht einem Zugewinn von 50.000 Hörern. Damit s Radioprogramm erreicht deutschlandweit 740.000 Menschen.

DASDING/UnserDing hören in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz trotz Empfangslücken im UKW-Netz täglich 290.000 Menschen. Bundesweit hat das Jugendprogramm täglich 420.000 Hörerinnen und Hörer.

Pressekontakt:

Wolfgang Utz, Tel.: 0711/929-11030, wolfgang.utz@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: