SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von Freitag, 21.02.14 (Woche 8) bis Montag, 17.03.14 (Woche 12)

Baden-Baden (ots) - Freitag, 21. Februar 2014 (Woche 8)/11.02.2014

Erstsendedatum bitte streichen (überarbeitete Fassung)!

12.30	Laible und Frisch
	Der schwäbische Imperativ
Autor:	Sebastian Feld 

Freitag, 21. Februar 2014 (Woche 8)/11.02.2014

Erstsendedatum bitte streichen (überarbeitete Fassung)!

13.30 Die Kirche bleibt im Dorf

Mundartserie Deutschland 2013 Sola

Sonntag, 2. März 2014 (Woche 10)/11.02.2014

10.30 Menschen unter uns

Knochen aus Glas Oswald und seine Brüder

Die drei Brüder Oswald, Roland und Stefan Utz sind unterschiedlich wie Geschwister eben sind. Nur eines haben sie gemeinsam: ihr Handicap. Alle drei haben die Glasknochenkrankheit und sitzen im Rollstuhl: Ihre Knochen brechen leicht wie Glas. Oswald, der Älteste, ist der Vorkämpfer. Mit fünf Jahren ist er in ein Heim für behinderte Kinder gekommen, genau wie später seine Brüder. Weit weg vom Elternhaus in einem fränkischen Dorf. "Entwöhnung" hieß das in den 60er Jahren.

Alle drei leben heute ein eigenständiges Leben. Oswald hat vor einigen Monaten ein Kind bekommen.Seine Freundin ist nicht behindert. Ein Wagnis - auch für sie. Denn allein kann er nur eingeschränkt sein Kind versorgen. Stefan und Roland haben eine andere Leidenschaft: den Sport. Sie spielen in der Nationalmannschaft Elektrorollstuhlhockey. Stefan will sich nun einen Traum erfüllen. Er will die E-Hockey-Weltmeisterschaft nach München holen. Wird er das schaffen?

Roland hat vor einem Jahr einen neuen Job angefangen. Als Sozialarbeiter arbeitet er mit Schlaganfall-Patienten. Anders als bei ihm haben sie die Chance, wieder laufen zu lernen. Täglich wird er mit dem eigenen Schicksal konfrontiert.

Die drei Brüder kämpfen, wie andere Behinderte auch, um ein ganz normales integriertes Leben in einer Gesellschaft von Nichtbehinderten.

Montag, 3. März 2014 (Woche 10)/11.02.2014

12.15 RP: Närrische Wochen im SWR Fernsehen Rosenmontagszug Mainz 2014 Fußball oder Fassenacht, Humba ist für Meenz gemacht. Moderation: Margit Sponheimer und Günter Jung

"Fußball oder Fassenacht, Humba ist für Meenz gemacht!" Unter diesem Motto veranstaltet der Mainzer Carneval-Verein den 113. Rosenmontagszug seit 1838. Wie in den Jahren zuvor werden zahlreiche Kapellen und Spielmannszüge die Narren musikalisch unterstützen. Etwa 8.000 Fassenachter begleiten auf dem acht Kilometer langen Zugweg die Motivwagen. Passend zum Jahr 2014 gibt es 14 rollende Karikaturen, die - so ist es Tradition - das Zeitgeschehen glossieren.

Moderiert wird die Sendung von Jens Hübschen. Er spricht mit dem Zugmarschall, trifft die Fastnachtsstars der Prunksitzung "Mainz bleibt Mainz", schunkelt mit Musikern und Garden und schaut auch bei einigen Motivwagen vorbei. Auf der "Gass" fangen Annette Dany und Sven Hieronymus die Stimmung ein.

Donnerstag, 6. März 2014 (Woche 10)/11.02.2014

14.15 Eisenbahn-Romantik

Der Oldtimer von Appenzell

Bei der "Bahnnostalgie im Appenzellerland" wird an einem Tag im August die Geschichte der Appenzeller Bahnen wieder lebendig. Im Mittelpunkt steht ein dreiachsiger Triebwagen, der 1911 gebaut worden ist und der vor ein paar Jahren beinahe verschrottet worden wäre. Er heißt CFe3/3 und gehört zu den ersten elektrischen Triebwagen für gemischten Adhäsions- und Zahnradbetrieb in der Schweiz. Dem Verein historische Appenzeller Bahnen gelang es, dessen Verschrottung zu verhindern. Mehrere Jahre lang wurde der Triebwagen aufgearbeitet, seit 2005 ist er als rot-beiges Schmuckstück wieder auf den Meterspurgleisen in der Ostschweiz unterwegs.

Montag, 10. März 2014 (Woche 11)/11.02.2014

14.15 Eisenbahn-Romantik

Die Ybbstalbahn

Eisenbahn-Romantik besucht in dieser Sendung eine 71 Kilometer lange Schmalspurbahn in Niederösterreich. Die Ybbstalbahn zuckelt sei mehr als 100 Jahren durch eine wildromantische Landschaft. Dabei überwindet sie einen Höhenunterschied von mehr als 300 Metern bei einer Steigung von bis bis zu 32 Promille. Auf dieser Bergstrecke fährt die Museumsbahn "Ötscherland-Express". Imposante und doch filigrane Stahlbrücken bilden herrliche Motive für eine romantische Dampffahrt.

Dienstag, 11. März 2014 (Woche 11)/11.02.2014

14.15 Eisenbahn-Romantik

Bahnabenteuer in Kanadas Westen

Das Tal des Fraser River ist eine der wichtigsten Lebensadern in Kanadas Westen. Auf abenteuerlichen Trassen haben die Ingenieure in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert den "Wilden Westen" erschlossen. Und auf diesen Trassen sind die Züge auch 2008 noch unterwegs. Die Züge sind lang, für europäische Verhältnisse sogar unvorstellbar lang. 100 Wagen sind keine Seltenheit und die Container werden häufig sogar doppelstöckig transportiert. Auf dem Weg Richtung Westen liegt auch das "Tor zur Hölle", Hell`s Gate, ein 34 Meter breiter Engpass, der dem Entdecker Simon Fraser vor 200 Jahren augenscheinlich den Angstschweiß auf die Stirn getrieben hat. Heute schwebt man mit einer Seilbahn über die Stromschnellen oder geht zu Fuß über eine Eisenbrücke.

Mittwoch, 12. März 2014 (Woche 11)/11.02.2014

14.15 Eisenbahn-Romantik

Stuttgarts Bahnschätze

Wer an Stuttgart denkt, denkt an Daimler und Porsche, also an die Autostadt schlechthin. Doch Stuttgart zählt auch zu den Städten Deutschlands mit einem vorbildlichen öffentlichen Nahverkehrsystem. Neben Bussen, S-Bahn und Stadtbahn fahren auch einzigartige Bahnraritäten auf Stuttgarts Hügel. Die Zahnradbahn rattert vom Marienplatz hinauf zum früheren Luftkurort Stuttgart-Degerloch. Mit der Standseilbahn kommt man bequem zum Waldfriedhof. Die Linie 15 ist nicht nur Stadtbahnstrecke, auf ihr fahren auch Oldtimerstraßenbahnen bis zum Fernsehturm. Und seit 80 Jahren zieht eine Kleinbahn auf dem Killesberg ihre Runden, sehr zur Freude vor allem der Kinder.

Donnerstag, 13. März 2014 (Woche 11)/11.02.2014

14.15 Eisenbahn-Romantik

Mit Rikscha und Dampfross - Eisenbahnmuseen in Japans Mitte

Die alte Kaiserstadt Kyoto ist eines der interessantesten Reiseziele Japans. Alljährlich pilgern Millionen von Touristen zu den vielen Tempelanlagen der Stadt. Aber auch das größte Eisenbahnmuseum Japans, das "Umekoji Steam Locomotive Museum", erfreut sich riesiger Beliebtheit. In der Mitte von Japans Hauptinsel Honshu befindet sich eines der originellsten Freilichtmuseen der Welt: Meiji-Mura. Hier sind nicht nur rund 40 Originalgebäude aus der Meiji-Zeit zusammengetragen worden, hier fährt auch eine historische Straßenbahn und eine kleine Dampfeisenbahn mit Originallokomotiven aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert.

Freitag, 14. März 2014 (Woche 11)/11.02.2014

22.00 Nachtcafé

Die SWR Talkshow Gäste bei Wieland Backes Klatsch und Tratsch - zwischen Amüsement und Zerstörung

"Hast Du's schon gehört?" Egal ob morgens in einschlägigen Zeitungen, mittags in der Firmenkantine oder abends unter Freunden: Von Klatsch und Tratsch bekommen viele nie genug. Eine ganze Branche lebt davon, Prominente erhöhen damit ihren Marktwert und auch abseits gesellschaftlicher Bühnen kennt jeder die Lust am Blick durchs Schlüsselloch - sei es Nachbars neues Auto, die sexuellen Vorlieben des Gemeinderates oder die Firmenpleite eines ehemaligen Kollegen. Interessante Neuigkeiten verbreiten sich wie ein Lauffeuer von Mund zu Mund und mittlerweile auch über soziale Netze im Internet - Schmierstoff für unsere ganze Gesellschaft. Doch was interessant für die einen und nervig für die anderen ist, kann auch zerstörerisch sein: Wenn man sich nicht wehren kann, wenn man der Einzige ist, der nicht weiß, dass über einen geredet wird, oder wenn stillschweigend Blicke gewechselt werden und man Vorurteilen begegnet, ohne den Grund zu kennen. Woher Kommt die Lust am Klatsch? Wie wichtig ist er für unsere Gesellschaft? Wann werden Grenzen überschritten und Menschen verletzt?

Montag, 17. März 2014 (Woche 12)/11.02.2014

Geänderten Beitrag für BW beachten!

18.15 (VPS 18.14) BW: Zwei Ärzte wagen die Selbstständigkeit

SWR Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel 07221/929-22285, johanna.leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: