SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR)
Um den Schlaf gebracht
"Schlaflos im Südwesten": Sechs Themen-Nächte ab 16. Juli im Südwestfernsehen

Baden-Baden (ots) - Mit der Sommer-Reihe "Schlaflos im Südwesten" will der Südwestrundfunk (SWR) in seinem dritten Fernsehprogramm die Zuschauer wach halten: Dazu führt der "Nachtcafé"-Moderator Wieland Backes ab 16. Juli 2001 um 22.45 Uhr sechs Wochen lang durch Themen-Nächte mit ausgewählten Reportagen, Dokumentationen und Spielfilmen aus den Archiven der ARD. Die Sommer-Reihe wird jeweils montags im Südwestfernsehen gesendet und startet mit der "Nacht der Königskinder", in der unter anderem eine Reportage zu den Hintergründen des tragischen Todes von Prinzessin Diana zu sehen sein wird. Neben ekstatischen Skatbrüdern auf Rhodos und einem Sozialhilfeempfänger auf Urlaub, in Folge zwei, zeigt der SWR in der "Nacht der Fußballidole" Porträts über deutsche Fußballheroen wie Uwe Seeler, Franz Beckenbauer oder Fritz Walter. Dazu wird das Weltmeisterschaftsendspiel von 1974 zwischen Deutschland und den Niederlanden ausgestrahlt. Kanzlerporträts von Adenauer bis Schröder beleuchten in der "Nacht der Kanzler" die deutsche Nachkriegsgeschichte. Verschiedene Dokumentationen über den Kalten Krieg schließlich bilden die "Nacht der Agenten", wie ein Beitrag, in dem ehemalige CIA-Spione offen über ihre Arbeit sprechen. Die "Nacht der Königskinder" eröffnet die Südwestreihe am 16. Juli: In einem Bericht wird Queen Ma'am nochmals zum 100. Geburtstag gratuliert. Die Reportage "Diana - Tod einer Prinzessin" zeigt, wie sehr das Gerangel um die Beisetzung der Princess of Wales die britische Monarchie erschütterte. Skizzen aus dem spanischen Königshaus liefert der Beitrag "Europäische Königshäuser - die Rückkehr der Bourbonen". Im "Nachtcafé" kümmert sich Wieland Backes dann höchstpersönlich um den deutschen Adel. Diesen Text und Informationen zu den folgenden Themen-Nächten von "Schlaflos im Südwesten" finden Sie im Internet unter www.swr.de/presse/news/index.html. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: