SWR - Südwestrundfunk

Sundance Film Festival: Preis für "Homs - ein zerstörter Traum" Der "World Cinema Grand Jury Prize: Documentary" geht an SWR-Koproduktion

Baden-Baden (ots) - Beim diesjährigen Sundance Film Festival erhielt die SWR-Koproduktion "Homs - ein zerstörter Traum" (Originaltitel: "Return to Homs") den Preis in der Kategorie "World Cinema Grand Jury Prize: Documentary". Regisseur Talal Derki begleitet in dem Dokumentarfilm über zwei Jahre lang zwei Freunde in Syrien, die Demonstrationen gegen das diktatorische Regime von Bashar al-Assad organisieren. Als die ersten Demonstranten durch die Kugeln der syrischen Armee den Tod finden, entschließen sich die Aktivisten, den pazifistischen Widerstand aufzugeben und sich zu bewaffnen. Die Auszeichnung ist undotiert.

"Homs - ein zerstörter Traum" ist eine Koproduktion des inzwischen im Exil befindlichen syrischen Produzenten Orwa Nyrabia mit seiner Firma "Proaction Film" und der Berliner Produktionsfirma "Ventana-Film" von Hans Robert Eisenhauer mit dem SWR, ARTE und dem schwedischen Fernsehen SVT. Weitere beteiligte Fernsehsender sind das Schweizer Fernsehen RTS, der japanische Sender NHK und der kanadische Sender "Radio Canada". Die Redaktion liegt bei Gudrun Hanke-El Ghomri (SWR), Claudia Bucher (ARTE), Axel Arnö (SVT), Tomoko Okutsu (NHK), Gaspard Lamuniere (TSR) und Jean Pelletier (CBC - Radio Canada).

Der syrische Autor und Filmemacher Talal Derki studierte in Athen an der Filmhochschule. Zwei seiner Kurz- und fünf seiner Dokumentarfilme wurden auf verschiedenen Festivals in Europa gezeigt und ausgezeichnet. Talal Derki arbeitete auch intensiv als Video-Reporter während der Revolution, unter anderem für die Agentur Reuters, für CNN und France 24. "Homs - ein zerstörter Traum" ist Derkis erster abendfüllender Dokumentarfilm.

Das Sundance Film Festival fand vom 16. bis 26. Januar 2014 im US-Bundesstaat Utah statt. Es ist größte Festival für unabhängige, außerhalb Hollywoods produzierte Filme und wurde von Robert Redford ins Leben gerufen.

Pressekontakt:

Johanna Leinemann, Tel.: 07221 929-22285, johanna.leinemann@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: