SWR - Südwestrundfunk

Einblicke in das tägliche Leben von Israelis und Palästinensern / "Israelisches Tagebuch" - SWR2 Online-Projekt ab 9. Juli im Internet

    Baden-Baden (ots) - Keinem Konfliktherd dieser Welt schenken
Politik und Medien so viel Aufmerksamkeit wie dem Nahen Osten. Kein
Tag ohne Meldungen und Berichte über den jüngsten Stand der
israelisch-palästinensischen Auseinandersetzungen. Die
Informationsdichte ist groß und trotzdem erfährt man wenig über den
Alltag im Land. Diese Lücke möchten die SWR2-Redaktionen "Wissen" und
"Eckpunkt" mit dem Online-Projekt "Israelisches Tagebuch" schließen,
das ab 9. Juli unter www.swr2.de/israel zwei Wochen lang täglich im
Internet aktualisiert wird.
    
    Herzstück dieses Projektes ist ein Online-Tagebuch, das der
israelische Journalist und Übersetzer Maurice Tszorf für SWR2 führen
wird. Mit Texten und Bilder n beschreibt Tszorf den israelischen
Alltag im Schatten des nervenaufreibenden Auf und Ab zwischen Krieg,
Friedenshoffnung und Terror aber auch die unbändige Lebensfreude der
Menschen in diesem Land des heißen Wetters und der heißen Gemüter.
Außerdem wird Tszorf während der vierzehn Tage auch in Israel reisen:
Seine Fahrten führen ihn unter anderem auf die Golan-Höhen, nach
Tel-Aviv, in einen Ort direkt an der Grünen Linie, in den Negev sowie
zu einer Hochzeit in einem Gebiet knapp innerhalb der Grünen Linie.
Weitere Internetseiten des Projekts, die bereits ab Anfang Juli
bereitstehen, bieten Informationen zu Land und Leuten.
    
    Bereits im April dieses Jahres hatte SWR2 mit dem
"Palästinensischen Tagebuch" der SWR2-Redakteurin Nadja Odeh, über
das alltägliche Leben der Palästinenser in der Krisenregion berichtet
und damit angeregte Diskussionen im Online-Forum ausgelöst. Beide
Online-Tagebücher, das "Palästinensische Tagebuch" und das
"Israelische Tagebuch", werden nun über eine gemeinsame Portalseite
verknüpft, denn auch das "Palästinensische Tagebuch" wird durch
Briefe und Stimmen aus dem Land wieder belebt: Unter
www.swr2.de/checkpoint erhalten Hörer und Internetnutzer einen
schnellen Überblick und einen direkten Zugang zu den Themen beider
Tagebücher. Zugleich ermöglicht diese Gegenüberstellung vergleichende
Einblicke in das alltägliche Leben von Israelis und Palästinensern
und lädt ein zu einem Perspektivwechsel und dem Abbau von
Vorurteilen. Neben Texten und Bildern wird eine Hörbar im Internet
aktuelle SWR-Beiträge zum Thema Nahost anbieten.
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die SWR2 Programmpresse,
Georg Brandl, 76522 Baden-Baden, Tel.: 07221/929-3854, Fax:
07221/929-2238, E-Mail: georg.brandl@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: