SWR - Südwestrundfunk

Katja Lange-Müller erhält SWR-Literaturpreis

Baden-Baden (ots) - Die Schriftstellerin Katja Lange-Müller hat in Baden-Baden den diesjährigen "Preis der SWR-Bestenliste" erhalten. Der mit 20.000 Mark dotierte SWR-Literaturpreis ging an die in Berlin lebende Autorin für ihre Erzählungen und für ihren ersten Roman "Die Letzten. Aufzeichnungen aus Udo Posbichs Druckerei", der vom Oktober bis Dezember 2000 auf der SWR-Bestenliste stand. Nach Angaben der Preisjury erhielt Lange-Müller den Literaturpreis "für ihre präzisen Beschreibungen burlesker Alltagssituationen". Unerschrocken habe die Autorin der späten DDR den Spiegel vorgehalten. Ihre Prosa sei kühn und komisch. Existentielle zeitgeschichtliche Erfahrungen behandle Lange-Müller in einem unverwechselbar zugespitzten Spiel, so die Jury weiter. Der Roman "Die Letzten" erzählt von einer kleinen privaten Druckerei in der ehemaligen DDR am Ende der 70er Jahre. Es ist ein Abgesang auf die Schwarze Kunst, auf eine anarchische Zelle, in der sich schräge, teils verrückte Charaktere versammeln. So etwa Fritz, der den Fötus seines Zwillingsbruders zuhause in einem Zylinderglas aufbewahrt, Manfred, der mit Maschinen sprechen kann und Willi, der Kassiber in die gedruckten Ausgaben einschmuggelt. Katja Lange Müller war selbst Schriftsetzerin in der ehemaligen DDR. Mit 17 Jahren wurde sie wegen "unsozialistischen Verhaltens" von der Schule verwiesen. Später arbeitete sie als Hilfspflegerin in der psychiatrischen Frauenstation der Berliner Charité. 1984 übersiedelte sie in den Westteil Berlins. 1986 erhielt sie den Ingeborg-Bachmann-Preis für ihre Erzählung "Mauser - Die Feigheit vorm Feind". 1995 erschien der Erzählband "Verfrühte Tierliebe", für den sie den Alfred-Döblin-Preis erhielt. Der Preis der SWR-Bestenliste wird jährlich von den 34 Kritikern der SWR-Bestenliste verliehen. Auf dieser Liste werden jeden Monat zehn Schriftsteller nach einem Punktesystem geführt und in der Sendung "Die Bestenliste" des Südwestfernsehens und im Drei-Länder-Kanal 3sat vorgestellt. Der jeweilige Preisträger des SWR-Literaturpreises war selbst in den vergangenen zwölf Monaten auf dieser Bestenliste mindestens einmal vertreten. Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter www.swr.de/presse/news/index.html ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: