SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Thorsten Link erhält Christophorus-Preis

Baden-Baden (ots) - Der SWR-Fernsehredakteur Thorsten Link ist in Wiesbaden mit dem Christophorus-Preis ausgezeichnet worden. Link erhält den mit 10.000 Mark dotierten Journalistenpreis, der jährlich vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft vergeben wird, für herausragende publizistische Leistungen zum Thema "Sicherheit im Straßenverkehr". Vertreter der Versicherungswirtschaft, der Politik, der Verkehrssicherheitsorganisationen und Journalistenverbänden würdigten insgesamt drei Fernsehbeiträge des Autoren. Darin beschäftigt sich Link mit der Sicherheit in Straßentunnels, mit dem Einfluss von Hitze auf das Fahrverhalten am Steuer sowie mit den Eigenschaften unterschiedlicher Reifenqualitäten auf die Verkehrssicherheit. Die Christophorusstiftung vergibt seit 1957 jährlich Preise an Autoren, die sich um die Förderung der Verkehrssicherheit verdient gemacht haben. Thorsten Link ist seit elf Jahren beim SWR. Zunächst als Hörfunkmoderator wechselte Link 1995 in die Wirtschaftsredaktion beim Fernsehen, wo er seitdem als Autor und Redakteur für Sendungen die ARD-Sendungen "Plusminus", "Auto & Verkehr", das Verbrauchermagazin "Infomarkt" und das Verkehrsmagazin "Rasthaus" im Südwestfernsehen zuständig ist. Seit zwei Jahren ist der Ausgezeichnete auch als Verkehrsexperte regelmäßig zu Gast in der Nachmittagssendung "Kaffee oder Tee" des Südwestfernsehens. Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter www.swr.de/presse/news/index.html. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: