SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR)
Samstag, 2. Juni 2001 (Woche 23)/07.05.2001

    Baden-Baden (ots) -
    Mitwirkende beachten!
    
    18.30 Die Schlagerparade der Volksmusik
    Moderation: Andy Borg
    Folge 120
    (Erstsendung: 21.05.2001, Das Erste)
    Mitwirkende: Oswald Sattler, Kathrin & Peter, Francine Jordi,
Claudio de Bartolo, Geschwister Hofmann, Riedsee Diamanten, Solid
Gold, Brigitte Traeger, Die Zillertaler, Die 3 Z'widern
    
    
    Sonntag, 3. Juni 2001 Pfingstsonntag  (Woche 23)/07.05.2001
    
    13.15 (VPS 13.14)
    Zwei Kamele auf einem Pferd
    (C'est pas moi, c'est lui)
    Spielfilm F 1979
    Regie: Pierre Richard
    Buch: Alain Godard, Pierre Richard
    Rollen und Darsteller:
    Pierre Renaud              Pierre Richard
    Aldo Barazutti            Alda Maccione
    Valerie                        Valerie Mairesse
    Charlotte                    Danielle Minazzoli
    Carla                          Franca Valeri
    Georges Vallier          Henri Garcin
    Pierres Mutter            Annette Poivre
    Anne-Marie Wess          Marie-Christine Deshayes
    Wess                            Gerard Hernandez
    Weiss                          Frank-Olivier Bonnet
    und andere
    
    Pierre (Pierre Richard) arbeitet als schlecht bezahlter
Gagschreiber für den bekannten Drehbuchautor Georges Vallier (Henri
Garcin). Obwohl Valliers Filme den komischen Einfällen seines
Gagschreibers ihren eigentlichen Erfolg verdanken, taucht Pierres
Name im Abspann nicht auf. Als Vallier seinen Ghostwriter bittet,
unter seinem Namen auf der Coctailparty des italienischen Filmstars
Aldo Barazutti (Aldo Maccione) zu erscheinen, wittert Pierre seine
Chance. Er schlägt Barazutti vor, ihm einen fantastischen Filmstoff
auf den Leib zu schreiben. Voller Begeisterung sagt Barazutti zu und
lädt Pierre zu einem Arbeitsurlaub nach Tunesien ein. Pierre ahnt
nicht, dass Barazzuti ihn längst durchschaut hat. Der Leinwandstar
weiß zwar, dass Pierre nicht der berühmte Autor Vallier ist. Doch der
vorgebliche Arbeitsurlaub in Tunesien ist für Barazutti eine
willkommene Gelegenheit, um seine biestige Frau Carla (Franca Valeri)
für eine Weise los zu sein und mit der attraktiven Charlotte (Danièle
Minazzoli) ungestört ein erotisches Abenteuer zu erleben. Als Vallier
ebenfalls nach Tunesien kommt und zufällig im selben Hotel absteigt,
muss Pierre Himmel und Hölle in Bewegung versetzen, dass die beiden
sich nicht über den Weg laufen.
    
    "Zwei Kamele auf einem Pferd" ist eine kurzweilig und pointenreich
inszenierte Verwechslungskomödie. Als Regisseur und Hauptdarsteller
wirft der beliebte französische Komiker Pierre Richard ("Der große
Blonde mit dem schwarzen Schuh") einige augenzwinkernde Blicke hinter
die Kulissen des Filmgeschäfts.
    
    
    Donnerstag, 14. Juni 2001 Fronleichnam  (Woche 24)/07.05.2001
    
    10.00 Warum hab' ich ja gesagt?
    (Designing Woman)
    Spielfilm USA 1957
    Regie: Vincente Minnelli
    Buch: George Wells
    nach einer Idee von Helen Rose
    Rollen und Darsteller:
    Mike Hagen                Gregory Peck
    Marilla Hagen          Lauren Bacall
    Lori Shannon            Dolores Gray
    Ned Hammerstein        Sam Levene
    Maxie Stulz              Mickey Shaughnessy
    Johnnie "O"              Chuck Connors
    Zachary Wilde          Tom Helmore
    Charlie Arneg          Jesse White
    Martin J. Daylor      Edward Platt
    Luke Coslow              Alvy Moore
    Gwen                         Carol Veazie
    Randy Owen                Jack Cole
    und andere
    
    Der erfolgreiche Sportreporter Mike Hagen lernt auf
feuchtfröhliche Weise eine charmante Modeschöpferin kennen, beide
verlieben sich ineinander und heiraten von einem Tag auf den anderen.
Nach der Hochzeit bekommen sie jedoch schnell Probleme miteinander,
weil sie beruflich in recht verschiedenen Welten zu Hause sind. Erst
durch die bedrohlichen Machenschaften eines kriminellen Boxpromotors
wird ihnen bewusst, wie viel sie einander bedeuten. Gregory Peck und
Lauren Bacall spielen die Hauptrollen in dieser unterhaltsamen
Komödie.
    
    Donnerstag, 14. Juni 2001 Fronleichnam  (Woche 24)/07.05.2001
    
    22.35 Der Mann aus Kentucky
    (The Kentuckian)
    Spielfilm USA 1955
    Regie: Burt Lancaster
    Buch: A.B. Guthrie jr.
    nach einem Roman von Felix Holt
    Rollen und Darsteller:
    "Big" Eli Wakefield        Burt Lancaster
    Hannah                            Dianne Foster
    Susie Spann                    Diana Lynn
    Zack Wakefield                John McIntire
    Sophie                            Una Merkel
    "Little" Eli                  Donald MacDonald
    Stan Bodine                    Walter Matthau
    Fletcher                         John Carradine
    Babson                            John Litel
    Constable                        Rhys Williams
    Gambler                          Edward Norris
    Luke                                Lee Erickson
    und andere
    
    Elias Wakefield (Burt Lancaster), genannt "Big Eli", ist des
Streits mit den gefürchteten Fromes-Brüdern müde. Nach dem Tod seiner
Frau bricht er 1820 zusammen mit seinem Sohn "Little Eli" (Donald
MacDonald) auf, um in Texas ein neues Leben anzufangen. Kentucky ist
ihm zu eng geworden, und Eli teilt die Abenteuerlust seines Vaters.
Unterwegs schließt sich ihnen die hübsche Hannah (Dianne Foster) an.
Die mutige junge Frau hat Wakefield in einer schwierigen Situation
geholfen und ist ihm sehr sympathisch. Als sie bei Wakefields älterem
Bruder (John McIntire) und dessen Frau Sophie (Una Merkel) in
Humility Station machen, versuchen diese, Big Eli dort zu halten. Sie
scheinen tatsächlich Erfolg damit zu haben, als er sich in die nette
Lehrerin Susie Spann (Diana Lynn) verliebt. In dem Saloon-Besitzer
Stan Bodine (Walter Matthau) findet er jedoch einen bösartigen
Rivalen, und als dieser auch noch die Fromes-Brüder auf Wakefields
Spur bringt, kommt es zu einem dramatischen Zusammenstoß.
    
    "Der Mann aus Kentucky" war der erste Film, bei dem Burt Lancaster
als Hauptdarsteller auch Regie führte. Er fand die Doppelbelastung
allerdings so hart, dass rund 20 Jahre vergingen, ehe er in "Der
Mitternachtsmann" 1974 zusammen mit Roland Kibbee wieder einmal für
die Regie verantwortlich zeichnete. Walter Matthau hatte in "Der Mann
aus Kentucky" sein Filmdebüt als Burt Lancasters Gegenspieler in der
Rolle eines Peitschen schwingenden Saloon-Bosses.
    
    
    Freitag, 15. Juni 2001  (Woche 24)/07.05.2001
    
    Geänderten Programmablauf für SR beachten!
    
    18.05 (VPS 18.04)
    SR vor Ort (SR)
    Wolfstock-Festival 2001 am Bostalsee
    (bis 20.00)
    
    weiter wie mitgeteilt
    
    
    Freitag, 15. Juni 2001  (Woche 24)/07.05.2001
    
    Geänderten Beitrag für RP beachten!
    
    23.50 Treffpunkt (WH( (RP)
    Hier sind wir
    Zwischen Aar und Gelbach
    Moderation: Günter Jung
    
    
    Freitag, 15. Juni 2001  (Woche 24)/07.05.2001
    
    Geänderten Programmablauf für SR beachten!
    
    23.50 SR vor Ort (SR)
    Wolfstock-Festival 2001 am Bostalsee
    
    01.45 Saartext (SR)
    
    weiter wie mitgeteilt
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Stephan Reich,
Tel.: 07221/929-4233
oder Martin Ryan,
Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: