SWR - Südwestrundfunk

DASDING baut Hörspielangebot aus
"Per Anhalter ins All" als zwölfteilige Hörspielreihe im SWR-Jugendangebot

Baden-Baden (ots) - Vom 8. bis 23. Mai sendet DASDING die zwölfteilige Hörspielreihe "Per Anhalter ins All". Mit der Ausstrahlung der hintersinnig-satirischen Weltraumkomödie, die auch in SWR2 "Dschungel gesendet wird, baut das SWR-Jugendangebot sein Hörspielangebot für junge Radiohörer weiter aus. Und das aus gutem Grund: Schon die Erfolge der zehnteiligen Hörspielreihe "Crazy Times" und der Jerry-Cotton-Hörspiele "Street 66" und "Blutrausch am Airport", die in diesem Jahr bei DASDING gesendet wurden, haben gezeigt, dass junge Hörer sich für Hörspiele begeistern lassen. DASDING-Leiter Marcus Schuler: "Wir nehmen unsere Hörer und ihre vielfältigen Interessen ernst. Das Vorurteil, das junge Hörer nur Gedudel wollen, und bei längeren Wortbeiträgen abschalten, stimmt einfach nicht. Mit dem hohen Wortanteil in unserem Programm, beweisen wir schon lange das Gegenteil. Und der Erfolg gibt uns Recht: Immer mehr junge Hörer schalten regelmäßig DASDING ein, weil sie bei uns nicht nur ihre Musik finden, sondern auch Informationen, die sie wirklich interessieren, und dazu anspruchsvolle Unterhaltung." Der erste Teil von Douglas Adams Romantrilogie "The Hitchhikers Guide to the Galaxy", der in Deutschland unter dem Titel "Per Anhalter durch die Galaxis" erschienen ist, schoss 1979 innerhalb einer Woche auf Platz 1 der Bestseller-Liste und wurde in kürzester Zeit zum Kultbuch einer ganzen Generation. Die mittlerweile fünf Bände umfassenden "Anhalter"-Romane machten Adams zum Kultstar und Auflagenmillionär. Noch vor den Romanen entstand eine Radio-Serie für die BBC - die erfolgreichste Hörspiel-Serie in der Geschichte des Senders. 1981 produzierten der Bayerische Rundfunk, der Südwestfunk und der Westdeutsche Rundfunk eine deutsche Version unter dem Titel "Per Anhalter ins All". Ernst Wendt, Mitbegründer von "Theater heute", Schriftsteller, Dramaturg, Theater- und Hörspielregisseur, übernahm die Regie. Den kosmischen Trampern und ihren Weggefährten leihen bekannte Schauspieler ihre Stimmen, darunter Rolf und Markus Boysen, Felix von Manteuffel, Klaus Löwitsch, Dieter Borsche und Bernhard Minetti. Die spacige Musik stammt aus der Feder von Frank Duval. Am Anfang der ungewöhnlichen Geschichte "Per Anhalter ins All" stand der (un)glückliche Abschluss einer Sauftour des Autors. Der trampte vor vielen Jahren durch Europa, torkelte eines Nachts sturzbetrunken über einen Zeltplatz bei Innsbruck, kippte ob seines desolaten Zustands um und fiel auf den Rücken. Da lag er nun, Douglas Adams, ehemaliger Krankenhauspförtner, Baustellen-Handlanger und Bodyguard, zählte die Sterne und hatte eine Idee. Irgendwo dort draußen mussten ähnliche Wesen leben. Doch wie Kontakt zu ihnen finden? Klarer Fall: per Anhalter. Wenig später war es vollendet, das Science-Fiction-Hörspiel mit Arthur Dent und Ford Prefect: Die wundersame Odyssee von Artur Dent beginnt dort, wo die meisten Science-Fiction-Storys aufhören: Nachdem die Erde zu Gunsten einer interstellaren Expressroute weggesprengt wurde, begegnen sich die beiden Helden: der eine - äffischer Abstammung, einen Meter achtzig groß, mit einem Bademantel bekleidet; der andere - Bewohner eines Planeten in der Nähe der Beteigeuze auf der Suche nach neuen Erkenntnissen über die kleine blaue Erde für die Neuauflage der "Encyclopaedia Galactica". Mal mit einem Vogonen-Sternenkreuzer, mal auf einem Chesterfield-Sofa streifen Dent und Perfect durch die Weiten der Sonnensysteme und beschäftigen sich mit den elementaren Fragen des Lebens und des Universums. Zum Beispiel mit der Frage nach dem Sinn des Lebens. Um darauf die letzte Antwort zu erhalten, haben die Bewohner einer weit entfernten Galaxis den größten Computer des Universums gebaut: "Deep Thought". Der rechnete siebeneinhalb Millionen Jahre lang. Seine Antwort: "42". Sendetermine "Per Anhalter ins All" bei DASDING: 8. bis 23. Mai, montags bis freitags , jeweils 20.00 Uhr Sendetermine "Per Anhalter ins All" in SWR2 "Dschungel": 8. bis 23. Mai, montags bis freitags, jeweils 14.05 Uhr Weitere Informationen ab 4. Mai im Internet unter www.dasding.de DASDING+++alles was du willst+++ DASDING-Frequenzen auf UKW: 98,9 MHz (Ulm), 90,8 MHz (Stuttgart), 90,5 MHz (Tübingen/Reutlingen), 107,2 MHz (Ravensburg), 91,5 MHz (Heidelberg), 100,5 MHz (Bad Mergentheim), 100,6 MHz (Buchen), 99,4 MHz (Koblenz) und 91,3 MHz (Bad Marienberg) DASDING ist auch über Digital Audio Broadcasting (DAB) zu empfangen. Außerdem laufen alle Programminhalte zeitgleich auch im Internet unter www.dasding.de Rezensions-CDs der ersten beiden Teile von "Per Anhalter ins All" können Sie unter folgender Faxnummer bestellen: 07221/929-2013 ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Presse-Kontakt: Georg Brandl, Tel. 07221/929 3216, E-Mail: georg.brandl@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: