SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Montag, 14. Mai 2001 (Woche 20)
(Woche 21) Ergänzungen und Änderungen

    Baden-Baden (ots) -      

    Geändertes Thema beachten!
    
    21.45    (VPS 21.44)
                 Teleglobus
              
                 Todesspritze live?
              
                 Die USA vor der Hinrichtung
                 Von Martin Klein und Christel Finck
    
    Am 16. Mai soll Timothy McVeigh wegen Mordes mit einer Giftspritze
hingerichtet werden. McVeigh bekannte sich schuldig den
Bombenanschlag von Oklahoma 19. April 1995 mit 168 Todesopfern
begangen zu haben. Neben den Todesopfern wurden mehr als 500 Menschen
verletzt. Die Bilder der zerstörte Bundesbehörde gingen um die Welt.
Zunächst wurde spekuliert, islamistische Fundamentalisten seien für
den Anschlag verantwortlich. Doch bald wurde klar, dass der Terrorist
ein weisser Amerikaner gewesen ist. Timothy McVeigh wollte mit seinem
mörderischen Anschlag gegen die angeblich zu große Macht der
Bundesregierung in Washington ein "Zeichen setzen". McVeigh wurde der
Prozeß gemacht und zum Tode verurteilt. Und weil sein Fall die Nation
geschockt hatte, sollte die Exekution exemplarischen Charakter haben.
Es wurde darüber diskutiert, den Todeskampf McVeighs live im
Fernsehen zu übertragen. Dies lehnten die Gerichte ab nachdem dies
selbst der Attentäter befürwortet hatte. Einem Teil der Angehörigen
wird jedoch der Todeskampf des Attentäters per Video nach Hause
übertragen werden.
    
    Montag, 14. Mai 2001  (Woche 20)
    
    Geänderten Gast beachten!
    
    04.00    Wunschbox
                 Zu Gast: Nicole
                 Folge 665

    Dienstag, 15. Mai 2001  (Woche 20)
    
    Nachgelieferten Gast beachten!
    
    04.00    Wunschbox
                 Zu Gast: Christian Theiner/Uta Weber/Oliver Lukas
                 (Talentbox)
                 Folge 664
    
    Dienstag, 15. Mai 2001  (Woche 20)
    
    Geändertes Thema beachten!
    
    05.30    (VPS 05.29)
                 Teleglobus (WH von MO)
                 Die Todesspritze live?
                 Die USA vor der Hinrichtung

    Mittwoch, 16. Mai 2001  (Woche 20)
    
    Nachgelieferten Gast beachten!
    
    04.00    Wunschbox
                 Zu Gast: Alessandro Safin
                 Folge 666
    
    
    Donnerstag, 17. Mai 2001  (Woche 20)
    
    Nachgelieferten Gast beachten!
    
    04.00    Wunschbox
                 Zu Gast: Musical "Schweijk it easy"/Konstantin Wecker
                 Folge 663
    
    Dienstag, 22. Mai 2001 (Woche 21)
    
    22.15    Zeichen der Zeit
              
                 Männer in den Wechseljahren
              
                 Ein Film von Harold Woetzel
    
    Eigentlich ging es Gotthard P., 54 Jahre, blendend. Die Geschäfte
gingen gut für den selbständigen Kaufmann, er hatte eine glückliche
Ehe, sein Sohn machte ihm Freude, wie auch sein geliebter
Pferdesport. Er war ein rundum positiver Mensch, den man fast immer
lachen sah. Bis dann eines Tages aus heiterem Himmel alles über ihn
zusammenbrach: seine Frau wurde krank, in seinen Geschäften gab es
plötzlich Probleme und Gotthard P. fand sich in einem tiefen Loch
wieder. Seine Widerstandskraft gegen alle möglichen
Lebenswidrigkeiten,seine Energie, die ihn ein halbes Jahrhundert vor
solchen Einbrüchen bewahrt hatte, war wie weggeflogen. Er fühlte sich
nur noch müde, verbraucht, resigniert. Er kannte sich selbst nicht
mehr und hatte keine Ahnung, wie er da wieder herauskommen könnte.
    
    Wie Gotthard P. geht es den meisten Männern, die das 45.Lebensjahr
überschritten haben. Doch was und warum da etwas Tiefgreifendes mit
ihnen passiert, ist ihnen in den meisten Fällen ein Rätsel. Kaum
einer würde sich eingestehen, daß es etwas mit den Wechseljahren, mit
einem Hormondefizit zu tun hat. Daß eine Frau in die Wechseljahre
kommt, daß sie durch die Hormonschwankungen in tiefste Depressionen
oder in manische Stimmungen versetzt werden kann, ist bekannt. Daß
aber auch ein Mann in seinem Leben im Grunde durch ein Hormontief
gehen muß, will man eher nicht wissen. Der Film begleitet fünf Männer
zwischen 47 und 58 Jahren und versucht zu verstehen, was es bedeutet,
in ein solches Loch zu fallen, welche Effekte es auf die männliche
Psyche und den männlichen Körper hat. Gezeigt werd auch, welche
Strategien Männer entwickeln, um sich aus ihrem Hormonloch zu
befreien.
    
    
    Freitag, 25. Mai 2001 (Woche 21)
    
    18.15    Himmel un Erd - Kochen mit Johann Lafer
                 Thema: Leichte Küche
                 Moderation: Judith Kauffmann
    
    Die Sendung gibt Tipps für eine leichte Zubereitung von Gerichten.
Was macht ein leicht verdaulichen Essen aus? Worauf sollte man
achten. Dabei zeigt sich, dass ein kritischer Blick auf den
Speiseplan nichts mit Kalorienzählen oder Diät zu tun hat. Studiogast
ist heute Sabine Wentzel-Lietz. Sie betreibt in Bad Kreuznach eine
kleine Vinothek und gibt Kochkurse an der Volkshochschule. Sie
bereitet als Vorspeise eine "Gurken-Schinkensülze" zu, danach steht
"Hähnchenbrust mit Sauerampfer-Kartoffelpüree" auf dem Speiseplan.
Johann Lafer setzt mit "gedämpftem Forellenfilet auf
Kartoffel-Gemüseragout" ganz auf Fisch. Getränketipp sind gesunde
Säfte.

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich,
Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: