Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Rangliste der beliebtesten Politiker im Land SPD verliert Stimmen bei der Sonntagsfrage im "zur Sache PoliTrend" am 17. Januar 2013, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen

Mainz (ots) - CDU baut Vorsprung weiter aus

Wenn nächsten Sonntag Landtagswahl wäre, läge die CDU bei 43 Prozent. Damit legte die CDU 3 Prozentpunkte zu und läge damit 10 Prozentpunkte vor der SPD mit 33 Prozent. Das ist der größte Vorsprung der CDU vor der SPD seit Mitte 2004. Die Grünen kämen auf 13 Prozent und könnten 1 Prozentpunkt zulegen. Weiterhin unter der Mandatsschwelle verharren die FDP mit 2 Prozent (-1), die Linke mit 3 Prozent (+1) und die Piraten mit 3 Prozent (+/-0). Trotz der CDU-Stärke hätte Rot-Grün damit in einem Drei-Parteien-Parlament weiterhin eine Mehrheit im Landtag.

Kopf-an-Kopf-Rennen bei Zufriedenheit mit der Arbeit von Spitzenpolitikern Kurt Beck führt laut "zur Sache PoliTrend" kurz vor seinem Rücktritt als Ministerpräsident die Rangliste der rheinland-pfälzischen Politiker an: Die Hälfte der Befragten zeigt sich zum Ende seiner fast 19-jährigen Amtszeit mit seiner politischen Arbeit zufrieden (49 Prozent), die andere Hälfte kommt zu einer kritischen Einschätzung (48 Prozent). Seine designierte Nachfolgerin Malu Dreyer folgt fast gleichauf mit 48 Prozent Zustimmung knapp vor der CDU-Chefin und Fraktionsvorsitzenden Julia Klöckner mit 46 Prozent. Dreyer zieht mit 11 Prozent deutlich weniger Kritik auf sich als Beck und Klöckner und erhält auch von fast der Hälfte der CDU-Anhänger gute Noten. Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Eveline Lemke wird von insgesamt 26 Prozent positiv beurteilt und kann zwei Prozentpunkte zulegen.

Wirtschaftslage

Die Wirtschaftslage in Rheinland-Pfalz bewertet 1 Prozent der Befragten als sehr gut. Bei der letzten Befragung im März 2011 sagten dies noch 3 Prozent der Befragten. 59 Prozent sind der Meinung, die Wirtschaftslage sei gut, vor rund zwei Jahren waren 64 Prozent dieser Meinung. Als weniger gut bezeichnen sie 31 Prozent der Befragten, im März 2011 waren es 27 Prozent. 6 Prozent der Befragten sind der Ansicht, die Wirtschaftslage sei schlecht, genauso viele wie vor rund zwei Jahren.

Die Daten basieren auf einer repräsentativen Telefon-Umfrage des Wahlforschungsinstituts "Infratest dimap" unter 1.000 wahlberechtigten Rheinland-Pfälzern (Erhebungszeitraum: 11. bis 14. Januar 2013).

Die ausführlichen Ergebnisse sendet das Politikmagazin heute, Donnerstag, 17. Januar 2013, um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen. Zitat nur gegen Quellenangabe "SWR-Politikmagazin zur Sache Rheinland-Pfalz!" frei.

 
Sendung: Do, 17.01.2013 | 20:15 | Zur Sache Rheinland-Pfalz | Magazin