SWR - Südwestrundfunk

So muss Radio in den Vierzigern gewesen sein
Garrison Keillor am 23. März in SWR2 vor Mitternacht

    Baden-Baden (ots) - "So toll sind wir noch nirgendwo aufgenommen
worden!" - Die ganze Mannschaft um Garrison Keillor war begeistert,
von Berlin, vom Hotel "Adlon", vom deutschen Publikum - und vor allem
von der Zusammenarbeit mit den Radiokollegen des Südwestrundfunks,
die gemeinsam mit dem DeutschlandRadio Amerikas populärste Radioshow
"A Prairie Home Companion" Anfang März zum ersten Mal nach
Deutschland geholt hatten.
    
    Warum die Show in Amerika Kult-Status genießt, wurde den über 500
Besuchern im ausverkauften "Neuen Berliner Kabarett Theater - Die
Wühlmäuse" schnell klar. Sie bietet eine Mischung aus Witz,
Nachdenklichkeit, Charme und Perfektion. Garrison Keillor, der
aussieht wie Orson Welles, hat eine enorme Bühnenpräsenz. Er
moderiert, unterhält sich mit seinen Gästen und erzählt - und wie er
erzählt! So muss Radio in den Vierzigern gewesen sein, und so
fasziniert es heute immer noch. Zwanglos passen sich die deutschen
Gäste in das Keillors Programm ein: Max Raabe singt auch
Amerikanisches, die "Berlin Comedian Harmonists" machen auch bei
diversen Sketchen mit, Gayle Tufts - Amerikanerin in Deutschland -
führt ihr "Dinglish" vor und selbst die Gattin des "Adlon"-Direktors
zeigt sich als ausgewiesenes Show-Talent. Keillor schreckt vor nichts
zurück (" Was passiert, wenn die Europäer amerikanisch sprechen? Sie
senken damit ihr Niveau auf unseres - das amerikanische - herab"),
aber er wechselt ständig den Ton. Auf Groteske folgt Melancholie.
Dazu seine Band, verstärkt durch einen Klarinettisten, der noch mit
Armstrong gespielt hat - man sieht's, aber vor allen Dingen hört man
es! Das begeisterte Publikum fordert Zugaben. Keillor sagt, er gibt
grundsätzlich keine und gibt sie dann doch.
    
    SWR2 vor Mitternacht präsentiert die Aufzeichnung der gesamten
Show am 23. März, ab 22.05 Uhr - nur mäßig synchronisiert, um das
"Original" nicht zu verderben. SWR2 ist in Berlin über Kabel auf
107,85 Mhz zu empfangen.
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
www.swr.de/presse/news/index.html, Fotomaterial in Print-Qualität
finden Sie im Internet unter
www.swr.de/presse/pressebilder/bilder.html
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Eva Lauinger,
SWR2 Programmpresse,
Tel: 07221/929-3854.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: