SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Susanne Sterzenbach ist neue Korrespondentin in Algier
SWR-Journalistin berichtet ab März für die ARD über Algerien, Marokko und Tunesien

    Baden-Baden (ots) - Susanne Sterzenbach ist ab März 2001 für drei
Jahre die neue ARD-Fernsehkorrespondentin in Algier. Die 44-jährige
Journalistin leitete zuvor die Redaktion "Blickpunkt Europa-Feature"
beim Südwestrundfunk (SWR) und hat zahlreiche Fernsehreportagen und
Hintergrundberichte konzipiert und produziert. Sterzenbach löst in
Algier Samuel Schirmbeck vom Hessischen Rundfunk ab. Schirmbeck
führte eine Reportagereise 1991 erstmals nach Algier. Hier begann er
mit dem Aufbau der ARD-Büros Algier und berichtete bis Ende 1994 als
Fernseh-, dann als Hörfunkkorrespondent aus dem Studio Algier über
die Maghrebstaaten Algerien, Marokko und Tunesien. Seit 1998 war
Schirmbeck wieder als Fernsehkorrespondent im Studio Algier tätig.
    
    Susanne Sterzenbach arbeitet seit 1982 für den Südwestrundfunk
(damals SWF) in Baden-Baden. Sie konzipierte unter anderem die
15-teilige Fernsehserie "Alltagsgeschichten" und zeichnete für
zahlreiche Reportagen und Hintergrundberichte aus Frankreich, Spanien
und Portugal unter anderem für das "Europa-Magazin" und "Blickpunkt
Europa" verantwortlich. Seit 1994 war Susanne Sterzenbach Leiterin
der SWR-Redaktion "Blickpunkt Europa-Feature". Im Jahr 2000
konzipierte sie die siebenteilige Reihe über 100-Jährige in Europa
unter dem Titel "Gesichter Europas". 1999 und 2000 übernahm sie zudem
die Vertretung der Korrespondenten im Studio Madrid beziehungsweise
Buenos Aires.
        
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Wolfgang Utz,
Tel.: 07221/929-2785.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: