SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Die Themen für die Woche 10 vom 5. bis 9. März 2001

Baden-Baden (ots) - Kaffee oder Tee? - Das Nachmittagsbuffet Moderation: Martin Seidler Montag, 5. März 2001 16.05 Uhr Tipps und Tricks: Hautnah: "Make Up für den blonden Typ" Mit Elke Semmelmann, Visagistin 16.15 Uhr Kochen und Backen: Essen und Trinken: "Eintöpfe - international: herzhaft, kräftig, gut" 16.45 Uhr Gute Reise: "Krüger Nationalpark und Camps" Der 20.000 km_ große Park in Südafrika, der zwischen dem Sabie-und Crocodile-Fluss liegt, berherbergt 8.000 Elefanten, 1.500 Löwen, 900 Leoparden und neben 4.900 Giraffen auch 125.000 Impalas. Anreise-Flughafen für den Krüger-Nationalpark in Südafrika ist Johannesburg. Vom Flughafen geht es individuell mit dem Mietwagen weiter. Im Park wohnt man in einem der elf staatlichen Camps, von denen die fünf Hauptcamps über eine sehr gute Infrastruktur verfügen. Neben Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants bieten sie auch Tankstellen und Telefone. In Skukuza, dem mit 1.000 Plätzen größten Camp des Parks, gibt es sogar eine Bank. Die Gäste der privaten Wildreservate kommen meist mit dem SAA-Express aus Johannesburg an, der täglich mehrmals Skukuza im Krüger Park anfliegt. Dort werden sie abgeholt und in offenen Jeeps zu den bis 60 km entfernten Privatcamps, z. B. Sabi-Sabi oder Mala-Mala gefahren. Die Unterbringung ist luxuriös aber auch teuer. Mit einem Geländewagen geht es morgens ganz früh oder in der Nacht auf Safari. Da sich die Fahrer über Funk darüber verständigen, wo Wildtiere gesichtet wurden, gibt es fast eine Garantie den Big Five innerhalb eines zwei Tage-Aufenthalts zu begegnen: Löwen, Büffel, Elefanten, Nashörner und Leoparden. 17.15 Uhr Gäste und Feste: "Dinner d'Amore" 17.10 Uhr Kaffee oder Tee? - Quiz: Bis zu 500,- DM sind zu gewinnen 17.20 Uhr Abenteuer Alltag: Recht und Finanzen: "Mietrecht: Nebenkostenabrechnung" Mit Axel Sonneborn, SWR-Rechtsexperte 17.50 Uhr Atelier: Pastellmalerei: "Stillleben 4. Folge" Mit Manfred Jung Dienstag, 6. März 2001 16.05 Uhr Tipps und Tricks: Werkstatt: "Bau einer Blumenampel" Im Studio: Thomas Röhrig 16.15 Uhr Kochen und Backen: Lafer kocht: Brot backen: " Frankfurter Würstchen im Briochemantel, Sauerteigherstellung, Buttermilchbrot, Roggen-Sauerteig-Brot" 16.45 Uhr Gute Reise: "Türkische Schwarzmeerküste" Der türkische Teil des Mittelmeeres ist bei den europäischen Touristen gut bekannt, ganz im Gegenteil zur Schwarzmeerküste im Norden der Türkei. Hauptgrund ist das etwas feuchtere Klima. Die vielen Regentage ermöglichen jedoch eine einzigartige Vegetation. Die Landschaft ist grün und teilweise so üppig, wie in den tropischen Zonen rund um den Äquator. In der Nähe von Samsun und Trabzon gibt es viele Wandermöglichkeiten. Die Tourismusbranche bietet auch zweiwöchige Gruppenreisen über die Gebirgszüge an. Diese Gruppenreisen haben den Vorteil, dass ein ortskundiger Wegführer die Reise leitet und für Gepäcktransport und Verpflegung während der Wanderung gesorgt ist. Samsun und Trabzon selbst bieten alle Möglichkeiten einer Großstadt. Die Hotels sind, speziell in den gehobeneren Kategorien, sehr bequem eingerichtet und warten mit sehr guter landestypischer Kost auf. Unbedingt sehenswert sind die vielen bunten Märkte in den Städten. 16.49 Uhr "Gute Reise-Rätsel": 250,- DM sind zu gewinnen 17.05 Uhr Kochschule live: "Kochen mit Grünkern " Mit Susanne Hornikel 17.10 Uhr "Kaffee oder Tee?"-Quiz: Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen 17.20 Uhr Abenteuer Alltag: Arbeitsplatz: "Kein Lohn wegen Konkurs? Insolvenzgeld, wann, für wen, wieviel" Experte im Studio: Werner Link, Arbeitsamt Göppingen Der Zusammenbruch bringt einer Firma bringt insbesondere für die Arbeitnehmer besondere Härten, drohende Arbeitslosigkeit, Einkommensausfall. Unser Experte im Studio beantwortet Fragen der Zuschauer zu den Überbrückungsleistungen des Arbeitsamtes. 17.45 Uhr Frank Laufenbergs Musikgeschichten Mittwoch, 7. März 2001 16.05 Uhr Tipps und Tricks: Eingefädelt: "Accesoires Frühjahr/Sommer 2001" Mit Miriam Christmann, Schneidermeisterin 16.15 Uhr Kochen und Backen: Einfach köstlich: Kochen mit Frank Seimetz: "Sonntagsbraten: Fruchtiger Jungschweinbraten mit Wintersalaten" 16.45 Uhr Gute Reise: "Irland - Sligo und Mayo" Irland ist eine Insel im Atlantik, im Nordwesten Europas, von der britischen Hauptinsel durch die Irische See getrennt. Irland ist das waldärmste Land Europas. Wegen seiner vielen Wiesen und Weiden wird es auch die Grüne Insel genannt. Das Klima wird durch den Atlantik und den Golfstrom bestimmt. Gemäßigt, mit kühlen Sommern und milden Wintern, ist es ganzjährig regenreich, besonders an der Westküste, die in der Westwindzone liegt. Die kleine Hafenstadt Sligo ist das Zentrum des Nordwestens von Irland. Dieses Gebiet von geheimnisvoller Schönheit, mit Bergen, Seen, Wäldern und Flüssen überreich gesegnet, war die Heimat des Dichters und Nobelpreisträgers William Butler Yeats. Im Sommer ist die Stadt nicht wiederzuerkennen. Nach einem langen Winterschlaf erwacht überall das Leben und die Straßen sind mit promenierenden Menschen gefüllt. Pubs und Geschäfte haben bis spät in den Abend hinein geöffnet. Wenn die Temperaturen steigen, macht sich fast südländische Atmosphäre breit. Für Besucher ist Sligo häufig Ausgangspunkt für mehrtägige Touren nach Donegal, der nördlichsten Grafschaft Irlands. Wer Einsamkeit, wilde Küstenlandschaft, landschaftliche Schönheiten abseits der Touristenströme entdecken will, kommt im Norden Mayos voll auf seine Kosten. Hohe Kliffs, Felseninseln, wilde Brandung, Dünenlandschaften, Hochmoore, dazu alte Zeugen der frühestens irischen Geschichte. Rundtürme, Steinforts und die neolithischen Ausgrabungen der Ceide Fields sind die Attraktionen, die man ohne die sonst üblichen touristischen Beigaben entdecken kann. 16.50 Uhr "Gute Reise-Rätsel": 250 DM sind zu gewinnen 17.05 Uhr Wohl fühlen... "...mit der Feldenkrais-Methode" Mit Irmtraud Kellner, Feldenkrais-Lehrerin 17.10 Uhr Kaffee oder Tee? - Quiz: Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen 17.20 Uhr Abenteuer Alltag: Tierarzt: "Stubenreinheit bei Hund und Katze" Experte: Dr.Ralph Parrisius, Tierarzt Hund und Katze stubenrein zu bekommen, ist eine der ersten und wichtigsten Übungen für Besitzer und Tier. Bei Hundewelpen sind meist mehrere Monate Training notwendig. Dazu beobachtet man Welpen genau und jedesmal wenn er durch Unruhe anzeigt, dass die Blase voll ist, gehen wir schnellstmöglich aus dem Haus zu immer der gleichen Stelle. Dort warten wir, bis er sein Geschäft erledigt hat und loben ihn dann ausgiebig. Bei konsequentem Vorgehen, werden nach 2 bis 3 Wochen schon deutliche Erfolge sichtbar sein. Katzen lassen sich sehr viel schwieriger erziehen als Hunde. Das hängt mit der natürlichen Lebensweise der Katze als Einzelgänger zusammen. Einige Dinge, wie die Benutzung der Katzentoilette, muss und kann aber auch jede Katze lernen. Ein Katzenwelpe, der noch nicht stubenrein ist, wird am schnellsten an die Toilette gewöhnt, indem man das kleine Kätzchen jedesmal wenn es unruhig ist, dorthin trägt. 17.35 Uhr Wohnen: "Sauna" Experte: Volker Eckstein, Dipl.-Betriebswirt (FH) 17.50 Uhr Foerster's Filmtipp: "Quills" Donnerstag, 8. März 2001 16.05 Uhr Wein-Ecke: "Weinmesse "ProWein" - was gibts Neues auf den Märkten?" Im Studio: Werner Eckert, SWR-Weinexperte 16.20 Uhr Kochen und Backen: Alfredissimo- zu Gast: Jens Lehmann: "Münsteraner Möhrensuppe und Hähnchenbrust mit Aprikosensoße" 16.45 Uhr Gute Reise: "Zürich" Mit einer Fläche von rund 92 Quadratkilometern und rund 361 000 Einwohnern ist Zürich die grösste Stadt der Schweiz. Die vielen Läden, speziell in der nur 1,5 Kilometer langen Bahnhofsstraße bieten besonders für Kunden mit großem Portemonaie alles, was das Herz begehrt. Ob Uhren, Seidenstoffe oder Schokolade, in Zürich findet man die besten Waren. Wer sein Budget schon überschritten hat, kann sich in zahllosen Museen (Uhrenmuseum Beyer, schweizerisches Landesmuseum) oder Kirchen umsehen. Vom Züricher-See aus hat man auch einen wundervollen Blick auf die prachtvollen Villen der alteingesessenen Familien, die sich von der Landseite eher hinter hohen Hecken und Mauern verstecken. Die Schweiz ist aber auch Land der Feste und Bräuche, so gibt es z.B. das Sechseläuten. Dieses Zürcher Frühlingsfest findet in der Regel am dritten Montag im April statt. Die Hauptattraktion des Festes sind der Umzug der Zünfte mit historischen Kostümen in der Innenstadt, mit dem anschließenden Verbrennen des "Böögg", einem Schneemann aus Watte, der den Winter symbolisiert. Punkt sechs Uhr wird auf dem Sechseläuten-Platz die Glocke geläutet. Ursprünglich wurde das Fest nämlich an dem Tag begangen, an dem mit dem Glockenschlag um 6 Uhr morgens der Tag schon hell, der Winter also vorüber war. 16.50 Uhr "Gute Reise-Rätsel": 250 DM sind zu gewinnen 17.05 Uhr Tipps und Tricks: Alles frisch: "Keimlinge" Im Studio: Silke Bauer, Ernährungswissenschaftlerin 17.10 Uhr "Kaffee oder Tee?"-Quiz: Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen 17.20 Uhr Abenteuer Alltag: Startklar: "Autobremsen, oft vernachlässigtes Sicherheitselement" Experte: Thorsten Link, SWR-Autoexperte Jeder, der schon einmal mit dem Bremspedal "ins Leere" getreten hat, kennt den Schrecken ,wenn die Bremsen versagen. Was man tun kann, damit sie immer funktionstüchtig sind, erläutert unser Experte im Studio und beantwortet Fragen der Zuschauer am Telefon. 17.40 Uhr Haushalts-Tipp: "Kindersicherer Haushalt" Mit Tina Möhnle, Hauswirtschaftslehrerin Freitag, 9. März 2001 16.05 Uhr Tipps und Tricks: Mein grüner Daumen: "Kompost - Das Gold des Gärtners" Expertin: Johannes Ell-Schnurr, Agrar-Ingenieur 16.15 Uhr Kochen und Backen: Kochkunst mit Klink: "Hopfen und Malz: Kochen mit Bier" 16.45 Uhr Gute Reise: "Konstanz" Eine Wochenend-Reise nach Konstanz ist zu gewinnen 17.00 Uhr "Sonntagskuchen" - Backen live im Studio "Berliner Bobbes" mit Eva Heß, Konditormeisterin 17.05 Uhr Kaffee oder Tee?-Quiz: Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen 17.15 Uhr Abenteuer Alltag: Computerecke: "Bildbearbeitungsprogramme" Experte: Andreas Reinhardt, Fachjournalist Bilder von einer Digitalkamera oder einem Scanner einlesen und dann bearbeiten für die eigenen Homepage, zum Ausdrucken mit einem Farbdrucker, den verschiedensten Möglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt. Worauf man bei der Bildbearbeitung achten muss, erläutert unser Experte im Studio und beantwortet die Fragen der Zuschauer am Telefon. 17.35 Uhr Buchtipps: Aktuelle Neuerscheinungen vorgestellt von Christine Weiner 17.50 Uhr Lust und Laune: Oldie-Ecke mit Manfred Sexauer "Venus" von Shocking Blue Fotos in Download-Qualität abrufbar unter http://www.ard-foto.de, Button "Allgemein". ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Fax 07221 929-2013 Internet: pressestelle@swr-online.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: