SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Die Themen für die Woche 9 vom 26. Februar bis 2. März 2001

    Baden-Baden (ots) -

    Kaffee oder Tee? - Das Nachmittagsbuffet
    
    Moderation: Patricia Küll
    
    
    Montag, 26. Februar 2001
    
    keine Sendung, Rosenmontag
    
    
    Dienstag, 27. Februar 2001
    
    16.05 Uhr    Tipps und Tricks: Werkstatt: "Däumchendreher"
                        Im Studio: Thomas Röhrig
    16.15 Uhr    Kochen und Backen: Lafer kocht: "Fastenspeise: Roher
                        Lachs kurz gebeizt, Forellenfilet gefüllt mit
                        Gemüsestreifen, gebackene Grießschnitte mit Dörrobst"
    16.45 Uhr    Gute Reise: "Scilly Islands"
                        Der Archipel der Scilly Inseln, der aus über 140
                        Inseln, Inselchen und Felsen besteht, liegt im
                        Atlantik etwa 50 Kilometer südwestlich vor Land's End
                        an der Küste Cornwalls. Aber nur fünf von ihnen sind
                        bewohnt: St. Mary's, St. Agnes, St. Martin's, Bryher
                        und Tresco. Heute geht es in der "Guten Reise" zu den
                        Inseln St. Mary's, St. Agnes, St. Martin's und Tresco.
                        Die Bewohner der Scilly Islands kennen nur zwei
                        Jahreszeiten:
                        Frühling und Sommer. Der warme Golfstrom sorgt für
                        subtropisches Klima und so ist die Vegetation auch
                        überraschenderweise total exotisch. Ein karibisches
                        Fleckchen Erde mitten in Europa! St. Mary's ist mit
                        zehn Quadratkilometern Fläche die größte der
                        Isles of Scilly.
                        Hier wohnen gut 1.500 der 2.000 Scilly-Bewohner. Hugh
                        Town ist die Hauptstadt von St. Mary's und
                        gleichzeitig des ganzen Scilly-Archipels. Die Insel
                        bietet die meisten Übernachtungsmöglichkeiten. St.
                        Mary's eignet sich sehr gut als Standort, um die
                        anderen Scilly Inseln zu besuchen. Vom Hafen in
                        Hughtown aus werden Tagestrips angeboten. So zum
                        Beispiel zur drittgrößten Insel der Isles of Scilly,
                        St. Martin's: bekannt für seine langen feinen
                        Sandstrände.
    16.50 Uhr    "Gute Reise-Rätsel"
                        250,- DM sind zu gewinnen
    17.05 Uhr    Kochschule live: "Fasching: Katerfrühstück"
                        Mit Frank Bundschu
    17.10 Uhr    "Kaffee oder Tee?"-Quiz
                        Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen
    17.20 Uhr    Abenteuer Alltag: Arbeitsplatz: "Der Künstlerdienst"
                        Experte im Studio: Wolfgang Grube, Landesarbeitsamt
                        Stuttgart
                        Wer eine Feier, Party oder Veranstaltung plant und
                        noch das passende Unterhaltungsprogramm sucht, ist
                        beim Künstlerdienst z.B. in Stuttgart an der richtigen
                        Adresse. Allein im letzten Jahr konnte er fast 9 000
                        mal ein Engagement mit einer Gagensumme von insgesamt
                        neun Millionen Mark vermitteln. Über 6.500 Künstler
                        aus den verschiedensten Bereichen warten auf ihren
                        Auftritt. Musiker, Bands und Orchester sind ebenso im
                      "Angebot"wie Fotomodelle, Artisten, Komiker, Tänzer und
                        Zauberer. Bei den Musikern gibt es eine Bandbreite von
                        der Volksmusik über Tanz, Rock- und Pop-Gruppen bis
                        zum Alleinunterhalter. Egal, ob für die Betriebsfeier,
                        den Kindergeburtstag oder die große Abendgala und
                        selbst zur Jahrtausendfeier, die Fachkräfte des  
                        Künstlerdienstes stehen für jeden Anlass mit Rat und
                        Tat zur Seite.
    17.45 Uhr    Frank Laufenbergs Musikgeschichten
                        Vorstellung der Gruppe "Stax-Box"

    
    Mittwoch, 28. Februar 2001
    
    16.05 Uhr    Tipps und Tricks: Eingefädelt:
                        "Kreative Muster auf Bettwäsche gemalt"
                        Mit Miriam Christmann, Schneidermeisterin    
    16.20 Uhr    Einfach köstlich: Kochen mit Frank Seimetz: (1) Ragout
                        vom Feinsten: "Geschmorte Ochsenbacken und Rinderfilet
                        mit Petersilienwurzel"
    16.45 Uhr    Gute Reise: "Rodelurlaub in der Schweiz"
                        In der Schweiz ist das "Schlitteln", wie das Rodeln
                        dort heißt,  eine Art Nationalsport. Kilometerlange
                        Schlittel-Abfahrten werden dort bis in den  März
                        hinein präpariert. Einige haben
                        eine sehr lange Tradition. Wie auch die Schlitten, von
                        denen es die unterschiedlichsten Modelle gibt: den
                        traditionsreichen "Davoser" zum Beispiel oder den
                        "Grindelwalder". Grindelwald, im Schatten
                        der Eiger Nordwand bietet neben Bergün, das circa 1
                        Stunde von St-Moritz entfernt liegt, eine große
                        Vielfalt an Alternativen zum Skifahren: die längste
                        Schlittel-Abfahrt der Schweiz,viele
                        Winterwanderwege sowie Bergbahnen, die auch Fußgänger
                        zum Beispiel zum Jungfraujoch bringen. Rodler finden
                        hier so viele verschiedene Abfahrten wie man das
                        andernorts allenfalls von Skipisten gewohnt ist. Es
                        gibt zwei Rodelreviere: die Bussalpe und die
                        Rodelbahnen am Fuße der Eiger-Nordwand.
    16.50 Uhr    "Gute Reise-Rätsel": 250 DM sind zu gewinnen
    17.00 Uhr    Wohl fühlen...
                        "...mit Heilfasten"
                        Mit Dr. med. Gunther Hölz Internist und Leiter der
                        Kurpark-Fasten-Klinik Überlingen
    17.10 Uhr    Kaffee oder Tee?-Quiz
                        Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen
    17.25 Uhr    Abenteuer Alltag: Tierarzt: "Homöopathie beim
                        Haustier"
                        Expertin: Sabine Köninger, Tierärztin
                        Gern werden die Ergebnisse der Veterinär-Homöopathie
                        als Beweise für die Wirksamkeit von Homöopathie
                        generell herangezogen, da die Schulmedizin oft
                        behauptet, die Wirksamkeit von Homöopathie beruhe auf
                        reiner Einbildung. Das kann aber bei einer
                        nachweisbaren Wirksamkeit bei Tieren schlecht der Fall
                        sein. Dass Homöopathie nur auf Einbildung beruhen
                        könne, wird sehr gern damit begründet, dass ab einer  
                        bestimmten Verdünnungsstufe (ab ca.D12) der eigentlich
                        Wirkstoff garnicht mehr enthalten sei.
                        Homöopathie wirkt vor allem dann besonders
                        eindrucksvoll, wenn schulmedizinische    
                        Behandlungsversuche versagt haben. Das trifft z. B.
                        auf alle Verhaltensprobleme zu. Oft wird vor
                        Erreichen einer tatsächlichen Verhaltensänderung
                        aufgegeben, was für das Tier oft bedeutet: Euthanasie.
                        Ein Hund, der ständig bellt oder alle Leute anspringt,
                        oder eine Katze, die aggressiv reagiert, sind    
                        bevorzugte Kandidaten für die Homöopathie. Ebenso
                        ständig wiederkehrende Erkrankungen lassen sich häufig
                        nur mit Homöopathie ausheilend behandeln. Unsere
                        Expertin im Studio beantwortet Fragen der Zuschauer am
                        Telefon.
    17.40 Uhr    Wohnen: "Wertbestimmung von Antiquitäten"
    17.50 Uhr    Foerster's Filmtipp: "Emil und die Detektive"
                        Franziska Buch ('Die ungewisse Lage des Paradieses')
                        verfilmte den Kinderbuchklassiker von Erich Kästner.
                        In dieser mittlerweile vierten Verfilmung ist ein
                        Mädchen die Anführerin der Kindergang.

    
    Donnerstag, 1. März 2001
    
    16.05 Uhr    Wein-Ecke: "Wein per Post"
                        Im Studio: Werner Eckert, SWR-Weinexperte
    16.15 Uhr    Kochen und Backen: Alfredissimo- zu Gast: Jens Lehmann
    16.45 Uhr    Gute Reise: "Las Vegas"
                        Nach Fertigstellung der Eisenbahnlinie 1905 fuhr der
                        erste Zug von Salt Lake City durch das Tal nach Los
                        Angeles. Die Eisenbahngesellschaft veräußerte in einer
                        großen Auktion nicht mehr benötigtes Land. Durch die
                        neuen Landeigentümer wurde die Stadt Las Vegas ins
                        Leben gerufen. Dort, wo sich die ersten Einwohner
                        ansiedelten, befindet sich heute Downtown.
                        Hier entwickelte sich Anfang der 50er Jahre das
                        Glücksspiel. "The Strip", so wird der südliche
                        Abschnitt des Las Vegas Boulevard, vom Mandalay Bay
                        bis zum Stratosphere Tower im Norden, genannt.
                        Anfang der 40er Jahre wurde das erste Hotel am "Strip"
                        gebaut, das Hotel, Spielcasino, Restaurant, Bar, Pool
                        und Unterhaltungsprogramme unter einem Dach vereinte.
                        Nach diesem Vorbild entstanden entlang des Strips
                        immer größere Hotels, die wie Erlebnisparks angelegt
                        sind. Insofern ist Glückspiel zwar noch die
                        Haupteinnahmequelle von Las Vegas, die
                        Zielgruppe Familie rückt aber mit ihrem Spaßanspruch
                        immer mehr in den Vordergrund. Der berühmte Las Vegas
                        Strip bietet heute auf einer Länge von 5,7 km einige
                        der weltgrößten und luxuriösesten  Resorthotels, jedes
                        mit eigenen Shows, Einkaufsmöglichkeiten und
                        Restaurants. Von jedem Platz der Stadt ist der
                        freistehende Turm des Stratosphere Hotels zu sehen.
                        Der 357 m in den Himmel ragende Tower ist der höchste
                        freistehende Turm der Welt. In der 104. und 105. Etage
                        befinden sich Aussichtsplattformen, von denen Sie
                        einen unvergesslichen Ausblick über das Tal von Las
                        Vegas und die Berge haben. Das "Top of the world"
                        Restaurant befindet sich in einer Höhe von 259 m und
                        dreht sich innerhalb einer Stunde um 360 Grad.
    16.50 Uhr    "Gute Reise-Rätsel": 250 DM sind zu gewinnen
    17.05 Uhr    Tipps und Tricks: Alles frisch: "Pfeffer"
                        Im Studio: Barbara Bjarnason
    17.10 Uhr    "Kaffee oder Tee?"-Quiz
                        Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen
    17.25 Uhr    Abenteuer Alltag: Startklar: "Xenonlicht am Auto, neue
                        Scheinwerfertechnologie"
                        Im Studio: Wolf Dieter Ebersbach, SWR-Autoexperte
                        Gutes Sehen ist im Straßenvekehr lebensichrig.
                        Besonders bei nacht ist die Gefahr groß, dass
                        Autofahrer Hindernisse nicht rechtzeitig erkennen. Das
                        Xenon-Licht im Schweinwerfer gilt als die derzeit
                        leistungsfähigste Lichttechnik im Autobau. Die Gase in
                        der Glühbirne erzeugen eine Helligkeit, die dem
                        Tageslicht sehr nahe kommt. Blendung für den einen,
                        bessere Sicht für den anderen - das macht die Strahler
                        mit dem blauen Schimmer so umstritten.
                        Unser Experte im Studio informiert über diese Technik
                        und beantwortet Fragen der Zuschauer am Telefon.
    17.50 Uhr    Haushalts-Tipp: "Augen auf beim Kleiderkauf"
                        Mit Elisabeth Raab, Hauswirtschafterin

    
    Freitag, 2. März 2001
    
    16.05 Uhr    Tipps und Tricks: Mein grüner Daumen:
                        "Frühlingserwachen mit Primel & Co"
                        Expertin: Martina Gräßer, Gärtnerin
    16.15 Uhr    Kochen und Backen: Kochkunst mit Klink:
                        "Gemüse-Vielfalt: Gebackene Sellerie-Sandwichs mit
                        Rauchlachs gefüllt"
    16.45 Uhr    Gute Reise: "Der Comer See"
                        Der Comer See gilt als der schönste unter den
                        oberitalienischen Seen. Vor der Kulisse über 2000
                        Meter hoher Berge teilt sich der    
                        See bei Bellagio in zwei "Schenkel". Das macht die
                        Landschaft mit ihren zahlreichen Einbuchtungen
                        reizvoll und abwechslungsreich.
                        Vor allem aber ist der Comer See für seine malerischen
                        Ortschaften an den steilen Ufern berühmt, die zum Teil
                        den Charakter von Bergdörfern behalten haben. Als    
                        Zentrum der Seidenindustrie besitzt Como ein
                        sehenswertes Seidenmuseum. Aber auch die Pinakothek
                        und die Sammlung der Fondazione Ratti zeugen
                        vom Kunstsinn der Seidenfabrikanten der Region.
                        Seit den Zeiten der Römer zieht es die Mächtigen und
                        Reichen an die Ufer. Eine klassisch romantische
                        Ideallandschaft in der alles edel erscheint.
    16.49 Uhr    "Gute Reise-Rätsel": 250 DM sind zu gewinnen
    17.05 Uhr    "Sonntagskuchen" - Backen live im Studio
                        "Haselnusssahnetorte" mit Peter Scharff, Patissier
    17.10 Uhr    Kaffee oder Tee?-Quiz
                        Bis zu 500.- DM sind zu gewinnen
    17.25 Uhr    Abenteuer Alltag: Computerecke: "Autokauf und
                        Ersatzteile"    
                        Expertin: Katja Jaus, Fachjournalistin
                        Auch im Kfz-Bereich findet man immer mehr Angebote im
                        Internet.  
                        Von der Gebrauchtwagenbörse über die Neuwagen- oder
                        Jahreswagenbestellung beim Hersteller bis hin zu  
                        Ersatzteilverkäufern, es gibt fast nichts rund ums
                        Auto, dass man nicht auch im Internet findet. Was es
                        dabei zu beachten gibt, zeigt unsere Expertin auf und
                        beantwortet die Fragen der Zuschauer am Telefon
    17.35 Uhr    Buchtipps: Aktuelle Neuerscheinungen vorgestellt von
                        Claudia Kuhland
                        Michael Gleich, Dirk Maxeiner, Michael Miersch, Fabian
                        Nicolay
                        "Life counts - Eine globale Bilanz des Lebens", Berlin
                        Verlag, Febr. 2000
    17.45 Uhr    Lust und Laune: Oldie-Ecke mit Manfred Sexauer
                      "Liebeskummer lohnt sich nicht " von Siw Malmquist
    
                      Fotos in Download-Qualität abrufbar unter
                      http://www.ard-foto.de, Button "Allgemein".

    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.:
07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: