SWR - Südwestrundfunk

"Menschen der Woche" am 16. Dezember im Südwestfernsehen: Literaturnobelpreisträger Gao Xingjian zu Gast bei Frank Elstner

    Baden-Baden (ots) - Der diesjährige Träger des
Literaturnobelpreises, Gao Xingjian, ist am 16. Dezember bei Frank
Elstner in der Sendung "Menschen der Woche" zu Gast. Der in China
geborene Schriftsteller wird in der Talksendung des Südwestfernsehens
um 22.20 Uhr von seinem unerwarteten Erfolg als Literat sprechen. Der
im Pariser Exil lebende Autor und Maler Xingjian erhielt am
vergangenen Sonntag in Stockholm die höchste Auszeichnung für
Literatur als erster chinesischer Schriftsteller. Den Nobelpreis für
Literatur hatte ihm das Preiskommitee am 12. Oktober zugesprochen.
    
    In der gleichen Sendung wird der aus dem "Literarischen
Quartett"des ZDF bekannte Kritiker Hellmuth Karasek über die
Bedeutung des Literaturnobelpreises und die Wege der modernen
Literatur reden.
    
    Weiterer Gast in Frank Elstners Südwestsendung ist SWR-Intendant
Prof. Peter Voß. Zum Jahreswechsel gibt Voß das Amt des
ARD-Vorsitzenden turnusgemäß an den WDR-Intendanten Fritz Pleitgen
ab. In "Menschen der Woche" wird Voß über seine Erfahrungen mit dem
"Ersten" und über die Positionierung des SWR in einer sich
verändernden Medienlandschaft sprechen.
    
    Ferner sind Erhard Bechtold und Reiner Körfer bei Elstner zu Gast.
Bechtold ist der erste Mensch, dem am 26. Oktober 1999 im Alter von
67 Jahren im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen in Bad
Oeynhausen ein vollimplantierbares Kunstherz eingepflanzt wurde.
Damit schlagen jetzt zwei Herzen in seiner Brust Bechtold kommt
zusammen mit seinem Arzt und ärztlichen Direktor des Herz- und
Diabeteszentrums Nordrhein-Westfalen, Professor Dr. Reiner Körfer. Er
versorgte seinen 67jährigen Patienten mit einem vollimplantierbaren
Kunstherzen, dem sogenannten "Lion Heart" (Löwenherz).
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.:
07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: