SWR - Südwestrundfunk

Das Erste: ARD-Ratgeber Auto und Verkehr setzt mit Jubiläumssendung am 6. Januar 2001 auf James Bond
Wunderwaffe auf vier Rädern fährt noch

Baden-Baden (ots) - Er hat dem bekanntesten britischen Geheimagenten gute Dienste erwiesen und ihn teilweise unangreifbar gemacht. Drei Gefährten gleicher Bauart gibt es von ihm, und sie können ebenso spektakuläre Dinge wie das Original. Salven aus Maschinengewehren abgeben, mit dem Radar Parklücken aufspüren, Dolche aus den Felgen fahren oder die Nebelwaffe einsetzen: Vier Exemplare eines Aston Martin DB 5 sind für den legendären Film "Goldfinger" innerhalb der James-Bond-Serie gebaut worden. In nur sechs Wochen. Das silbergraue Sportcoupe des FBI-Agenten 007 ist nicht nur das berühmteste Automobil der Welt, sondern auch eine tödliche Waffe - kurz: ein Männertraum. Nur einer der Wagen verfügt noch über alle Agentenextras, er steht in der holländischen Provinz Raamsdonksveer in einer der kostbarsten privaten Autosammlungen der Welt. Der ARD Ratgeber Auto und Verkehr hat nicht nur den Verbleib der vier inzwischen siebenunddreißig Jahre alten Wagen recherchiert, sondern einen von ihnen gefahren. Am Samstag, den 6. Januar 2001, um 17.03 Uhr im Ersten nimmt die Redaktion ihre Zuschauer mit zu einer abenteuerlichen Ausfahrt. "Goldfinger" ersteht wieder auf und alle Langfinger werden wach. Ganz nebenbei gibt es für die in Baden-Baden unter Leitung von Wolf-Dieter Ebersbach produzierte SWR-Sendung einen Grund zu feiern, denn am Tag der Ausstrahlung wird die ARD-Ratgeber-Reihe 30 Jahre alt. "Seit 30 Jahren steuert der SWF/SWR Verbraucherinformationen, Tests und Servicethemen rund ums Auto bei", so Ebersbach, "der Erfolg unseres Ratgebers ermuntert uns weiterhin ein geschätzter Partner für Autofahrer und Verkehrsteilnehmer zu bleiben." Der Aston Martin DB 5 hat im Kino der Spezialeffekte Maßstäbe gesetzt. Ein deutschstämmiger Production-Designer namens Ken Adam hatte die Ideen, umgesetzt wurden sie von den britischen Pinewood Studios unter Leitung des zweifachen Oscar-Gewinners John Stears. Bei der Spurensuche nach den vier legendären Bond-Wagen ist die Redaktion des ARD Ratgebers Auto und Verkehr auf weitere mysteriöse Geschichten gestoßen: Zwei von ihnen befinden sich in den USA unter privatem Verschluss, der dritte liegt vermutlich auf dem Grund des Atlantiks. Seite 2: ARD-Ratgeber Auto und Verkehr setzt mit Jubiläumssendung am 6. Januar 2001 auf James Bond Er verschwand 1997 unter ungeklärten Umständen aus einem Flugzeughangar in Boca Raton und ist wohl "Opfer" eines Versicherungsbetruges geworden. Mit in sein nasses Grab hat er einen anderen legendären Gegenstand genommen - die Waffe von Jack Ruby, mit der Kennedy-Mörder Lee Harvey Oswald erschossen wurde. Fotos mit dem silbergrauen Aston Martin DB 5 in Download-Qualität können Sie unter www.ard-foto.de abrufen. Weitere Themen der Sendung: Winterreifen - Sicher auf Eis und Schnee Fahrbericht: Der neue Toyota Prius Stoßdämpfer - Ein schleichende Gefahr ARD-Ratgeber: Auto und Verkehr am Samstag, 6. Januar 2001, um 17.03 Uhr im Ersten. Wenn Sie mehr über den Hintergrund des Beitrags und die Erlebnisse beim Fahren wissen möchten, steht Ihnen der SWR-Redakteur Thorsten Link unter der Telefon-Nr.:. 07221/929-3035 zur Verfügung. ots Originaltext: Südwestrundfunk (SWR) Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Gabi Schlattmann Tel: 07221-929-3273 e-mail: gabi.schlattmann@SWR-online.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: