SWR - Südwestrundfunk

Auf Fernsehfilm-Festival Baden-Baden wird Rolf-Hans-Müller Preis für Filmmusik vergeben
Ohne die "dritte Spur" gibt es kein Filmparadies

Baden-Baden (ots) - Auf dem Fernsehfilm-Festival Baden-Baden vergeben die Media GmbH des Südwestrundfunks (SWR) und die Witwe des Komponisten Rolf-Hans Müller, Ritha Müller-Davar, am kommenden Samstag, 25. November 2000, zum fünften Mal den inzwischen mit 20.000 Mark dotierten Rolf-Hans-Müller-Preis. Er soll jenen Musikspezialisten einen längst überfälligen Tribut zollen, die einen solch entscheidenden Einfluss auf unsere Filmwahrnehmung haben, seit der Ton- den Stummfilm abgelöst hat. 46 Einreichungen von 24 Produzenten hat es in diesem Jahr gegeben. "Wir freuen uns, dass der Komponistenpreis inzwischen auch von denen zur Kenntnis genommen wird, die wir ehren wollen", sagte Jury-Mitglied und SWR-Fernsehspielchef Dr. Dietrich Mack. Mit dem seit 1992 vergebenen Rolf-Hans-Müller-Preis werden Komponistinnen oder Komponisten ausgezeichnet, die in den letzten beiden Jahren mit einem überragenden Musikwerk für einen Fernsehfilm oder eine Fernsehserie aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz aufgefallen sind. Die Filmkomponisten erfahren genauso selten wie Drehbuchautoren eine Würdigung: die Filmkomponisten. Dabei hängt von ihrem Können oft die ganze Spannung, Dramatik und die Identifikation des Zuschauers mit der Handlung und den Figuren ab. Ohne die "dritte Spur", wie Experten die Filmmusik nennen, gibt es kein Filmparadies. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann, Tel. 07221/929-3273. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: