SWR - Südwestrundfunk

Publikums- vor Fernsehpremiere in Mainz
SWR ehrt mit der Verfilmung von "Der gerechte Richter" Anna Seghers

    Mainz (ots) - Sie gehört zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen
dieses Jahrhunderts und ist mit ihren Romanen "Das siebte Kreuz" und
"Transit" weltberühmt geworden. Die literarischen Anfänge von Anna
Seghers liegen in Mainz. Dort wurde sie als Netty Reiling am 19.
November 1900 geboren. Der Südwestrundfunk (SWR) ehrt mit der
Verfilmung ihrer unvollendeten Novelle "Der gerechte Richter" die
große und vielfach ausgezeichnete Autorin. Bevor der Fernsehfilm im
Ersten ausgestrahlt wird, ist er in einer Publikumspremiere am 14.
November um 20.30 Uhr im Mainzer Funkhaus zu sehen, gleich nach der
Fernsehaufzeichnung von "Literatur im Foyer extra - Zum Hundersten
Geburtstag von Anna Seghers", die dort um 19.00 Uhr beginnt. Zu
beiden Veranstaltungsteilen sind Literatur- und Film-Interessierte
herzlich eingeladen.      

    Mit außergewöhnlichen Bildern, die eine eigene Sprache für
Bedrohung und Unterdrückung finden, erzählt der Film parabelhaft die
Geschichte des Untersuchungsrichters Jan (Frank Giering), der sich
weigert, Werkzeug in einem politischen Prozess zu sein und einen
Unschuldigen zu richten. Sein Widerstand gegen das System bringt ihn
selber in die Mühlen der Justiz und ins Arbeitslager. Dort trifft er
ausgerechnet den unschuldig Angeklagten Viktor Gasko (André Hennicke)
wieder. In weiteren Rollen sind Jürgen Hentsch, Julia Jäger und
Thomas Thieme zu sehen.
    
    Grimme-Preisträger Peter Steinbach ("Heimat", "Jahrestage",
"Goebbels und Geduldig") hat das Drehbuch verfasst, Torsten C.
Fischer führt Regie. Er hat gerade für "Doppelter Einsatz - Blutroter
Mond" den Deutschen Fernsehpreis bekommen und auch der
Musik-Komponist von "Der gerechte Richter" Dieter Schleip erhielt für
die beste Musik von gleich zwei Produktionen den Deutschen
Fernsehpreis - für "Doppeltes Dreieck" (ZDF) und "Rendevouz mit dem
Teufel" (Pro Sieben).
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Gabi Schlattmann, Tel.: 07221/929-3273.

Pressestelle
Tel. 07221 929-4356
Fax  07221 929-2013
Internet: pressestelle@swr-online.de

Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: