SWR - Südwestrundfunk

SWR3 deckt auf: Trickbetrug mit 0190er Nummern

    Baden-Baden (ots) - Trickbetrüger versuchen zur Zeit mit
0190er-Nummern Geld zu verdienen. Der Betrug mit den
Servicerufnummern läuft dabei nach Informationen des Radiosenders
SWR3 immer ähnlich ab: Ein Unbekannter hinterlässt eine harmlos
klingende Botschaft auf dem Anrufbeantworter. Diese lautet wie folgt:
"Hallo, ich bin's , ruf mich doch mal zurück, meine Nummer lautet 0 -
19 - äh - 08 -..., bis dann, tschüss". Durch die verschleierte
Darstellung der Nummer werden die Angerufenen allerdings
aufgefordert, sich bei einer kostenpflichtigen 0190er Nummer zu
melden. Wer zurückruft, zahlt 3 Mark 63 pro Minute. SWR3 liegen
Beweise dafür vor, dass diese Botschaft  - vermutlich per Computer -
auf zahlreiche Anrufbeantworter im ganzen Bundesgebiet gespielt
worden ist - unter der Angabe von verschiedenen Telefonnummern, aber
immer mit der gleichen Stimme. An die Telefondaten kamen die Betrüger
offenbar über Telefon-CDs, vermutlich haben sie vor allem abends,
wenn keiner mehr anwesend ist, Firmen und Organisationen angerufen
und außerdem Menschen, die einen Faxanschluss besitzen - wohl unter
der Vermutung, dass so jemand auch einen Anrufbeantworter hat. Der
zuständige Netzbetreiber DTMS hat die betroffenen Nummern sofort
sperren lassen, da 0190er Nummern ohne Angabe von Gebühren nicht als
reine Rückrufnummern verwendet werden dürfen. Betrieben wurde die
Nummer nach SWR3 vorliegenden Informationen von der Limburger Firma B
und P Internetdienstleistungen, die allerdings in keinem Telefonbuch
zu finden und auch über ihre Geheimnummer nicht mehr zu erreichen
ist. Der Limburger Polizei liegen nach SWR3-Informationen schon
mehrere Anzeigen vor. B und P soll auch bei anderen Netzanbietern
Nummern gemietet haben - ein Verfahren, das bei ähnlich gelagerten
Fällen angewendet wurde, um das Risiko zu streuen.
    
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
    
ots Originaltext: SWR3
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
SWR3-Presse,
Tel. 07221/929-3061.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: