SWR - Südwestrundfunk

Beliebteste Künstlerin des SWR3 New Pop Festivals
ANASTACIA bekommt den A-ward 2000

Baden-Baden (ots) - Die amerikanische Pop & Soul Diva ANASTACIA ist die beliebteste Künstlerin des SWR3 New Pop Festivals 2000, so haben die SWR3 Hörer entschieden. Abstimmen konnte jeder der rund 20.000 Besucher der New Pop Konzerte im September diesen Jahres, sowie alle, die sich unter www.swr3.de oder auf der DaimlerChrysler-Homepage eingetragen haben. Das ergab eine Anzahl von über 30.000 abgegebenen Stimmen. Insgesamt 8.142 SWR3 Hörer kürten ANASTACIA zur A-ward Gewinnerin 2000, dicht gefolgt von der Freiburger Band Reamonn mit 6.815 Stimmen. Die beliebte und bereits international anerkannte Trophäe der Popmusik wird von DaimlerChrysler gestiftet und gemeinsam mit SWR3 an die beliebte Künstlerin vergeben. Der A-ward zählt in der Zwischenzeit zu den begehrtesten Preisen der Popszene. Die Preisträger waren in den vergangenen Jahren The Fugees (1996), Soraya (1997), Xavier Naidoo (1998) und im vergangenen Jahr die "bösen Jungs" der internationalen Musikszene The Bloodhound Gang. Von Anfang an war ANASTACIA die begehrteste Künstlerin und auch heimliche Favoritin des SWR3 New Pop Festivals. Ihr Konzert am 23. September im Theater in Baden-Baden war bereits am dritten Tag ausverkauft. Um den "enttäuschten" Fans doch noch die Möglichkeit zu geben, ihren Star live zu erleben, hat SWR3 vor dem Theater in Baden-Baden ein große Leinwand aufgebaut. Was sie auf ihrem Debut-Album "Not that kind" versprach, konnte sie auch ohne weiteres vor Publikum beweisen. Die blonde Power-Frau mit der tiefschwarzen Stimme begeisterte ihr Publikum mit einer mitreißenden Mixtur aus Dance, Pop, R'n'B (Rhythm and Blues) und Soul. Ihre Single "I'm outta love" ist derzeit ganz oben in den deutschen Charts zu finden. Der große Erfolg von ANASTACIA und der anderen A-ward Preisträger bestätigt erneut die international gestiegene Bedeutung des SWR3 New Pop Festivals, das jeden Herbst in den SWR-Studios, im Theater Baden-Baden und im DaimlerChrysler Werk in Rastatt stattfindet. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: SWR3 Kommunikation, Frank Bischoff, Tel.: 07221/929-3061 Fax: 07221/929-3070 Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: