SWR - Südwestrundfunk

Das Erste: Presse-Einladung
Pressekonferenz und Fototermin zum Bienzle-Tatort in Hamburg mit Präsentation des interaktiven Krimi-Ratespiels

Baden-Baden (ots) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, nicht nur einen spannenden neuen Fall gibt es beim zwölften "Bienzle"-Tatort zu sehen, sondern Sie können interaktiv auf Mördersuche gehen. Wir führen Ihnen erstmalig vor, wie der Zuschauer zuhause am Bildschirm schneller als der Kommissar ermittelt. Kein leichter Fall, das lässt sich voraussagen, steht den digitalen Ermittlern bevor. Hans Damm (Günter Maria Halmer) ist ein Gewerkschaftsmann durch und durch. Natürlich kämpft er auf Seiten der "Werktätigen" als die Victor-Werke geschlossen werden und ein Streik los bricht. Mittenhinein lässt ihn die Journalistin Nina Fischer (Naomi Krauss) wissen, dass sie einen Artikel über seine Bestechlichkeit veröffentlichen will. Als ihr Tod bekannt wird, hofft Damm, dass die Publikation unterblieben ist - vergebens. Er verliert alles: seine Glaubwürdigkeit, seine Stellung als Gewerkschafter und seine bisherigen Verbündeten. Außerdem ist er der erste Verdächtige im Mordfall Fischer. Nur seine Hartnäckigkeit im Kampf um seinen Ruf und seinen Posten, geben dem schwäbischen Hauptkommissar Ernst Bienzle (Dietz Werner Steck) und seinem Assistenten (Rüdiger Wandel) zu denken. Aber Bienzle kommt auch aus anderen Gründen ins Grübeln, denn er trifft in der Sekretärin von Damm Margret Hiebler (Maren Kroymann) eine alte Freundin wieder. Und die hilft ihm sogar beim Renovieren von der großen Dachwohnung, die eigentlich als gemeinsames Domizil für Hannelore (Rita Russek) und ihn geplant war... Wir laden Sie herzlich zur Vorstellung des zwölften und interaktiven "Bienzle-Tatorts" ein, am: Dienstag, 24. Oktober 2000 Fototermin: 10.30 Uhr, Preview: 11.30 Uhr Lichtwerk Hamburg, Völckerstr. 14-20, 22765 Hamburg Fortsetzung: Pressekonferenz und Fototermin zum Bienzle Tatort Für Fotos und Interviews stehen Ihnen Dietz Werner Steck, Maren Kroymann, Günter Maria Halmer sowie der Regisseur Hartmut Griesmayr und der Drehbuchautor Felix Huby zur Verfügung. Vom SWR ist der verantwortliche Tatort-Redaktionsleiter Carl Bergengruen vor Ort. Außerdem freuen wir uns, Ihnen nach der Filmvorführung erstmalig mit einer Präsentation durch ARD-Kollegen das interaktive Krimi-Ratespiel vorzustellen. Ausgestrahlt wird der SWR-Tatort am Sonntag, 10. Dezember, um 20.15 Uhr im Ersten. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bei Angelika Meier, SWR Programmpresse, Tel.: 07221/929-4356 oder per Fax unter 07221/929-2059. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann, Tel.: 07221/929-3273. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: