SWR - Südwestrundfunk

Internetter Tatort-Regiesseur

Baden-Baden (ots) - Thomas Bohn, Regisseur und Autor, hat sich zum Nachtarbeiter entwickelt. Nach Drehschluss setzt er sich abend für abend an den Laptop und arbeitet an seinem Online-Tagebuch zum neuen Ulrike-Folkerts-Tatort. Wenn für Darsteller und Crew die letzte Klappe am Tag gefallen ist, hat Bohn noch längst nicht Feierabend. Für Internet-Surfer berichtet er dann von den Ereignissen am Set. In Wort und Bild ist das Ergebnis der nächtlichen Nebentätigkeit dann anderntags unter der Internet-Adresse www.thomas-bohn.de zu begutachten. Wer sich hier einklickt, erfährt, wie schwierig es sein kann, die passende Villa für eine bestimmte Szene mit mit der Tatort-Kommissarin zu finden, und welcher Aufwand betrieben werden muss, um eine Autoexplosion ins Bild zu setzen. Und Bohn verrät so einiges über die Arbeit mit den Schauspielern, mit Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, Horst Buchholz und Gila von Weitershausen. Nur eines verrät der Film- und Fernsehregisseur nicht: Wer der Mörder in dem spannenden Krimi ist. Das erfahren die Zuschauer erst im April 2001, wenn "Der Präsident", so der Titel des vom Südwestrundfunk in Baden-Baden produzierten Tatorts, im Ersten ausgestrahlt wird. Fotos in Download-Qualität finden Sie unter www.thomas-bohn.de Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter http://www.swr.de/presse/news/index.html ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann, Tel.: 07221/929-3273. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: