SWR - Südwestrundfunk

Jugendlichen soll Politik näher gebracht werden
"politik-a.de" - Eine Initiative von DASDING und dem Landesjugendring Baden-Württemberg

Baden-Baden (ots) - Viele Jugendliche reagieren allergisch, wenn von Politik die Rede ist. Bei Reizwörtern wie "Spendenskandal" und "Flugaffäre" oder bei komplizierten Debatten zu Renten- und Steuerpolitik schaltet ein Großteil aller Jugendlichen ab. "Politik ade" heißt das Motto vieler junger Menschen, die sich zunehmend aus dem aktuellen politischen Tagesgeschehen verabschieden und oft kaum noch zu motivieren sind, überhaupt wählen zu gehen. Das soll sich ändern! Deshalb startet DASDING, das Jugendangebot des Südwestrundfunks, heute gemeinsam mit dem Landesjugendring Baden-Württemberg die Initiative "politik-a.de". Die Aktion will Jugendlichen zeigen, dass Politik nicht nur Frust, sondern auch Lust machen kann - mit Freizeitangeboten, Broschüren, Plakaten und Postkarten, im Internet und natürlich im Programm von DASDING. Im Internet bietet die Web-Site www.politik-a.de Jugendlichen mit Spielen, Diskussionsforen, Hintergrundinformationen, Veranstaltungstipps, tagesaktuellen Nachrichten und mit einem Glossar, in dem die wichtigsten Begriffe aus der Politik erläutert werden, die Möglichkeit, sich in einer ihren Interessen und Bedürfnissen entsprechenden Form mit Themen der Politik auseinanderzusetzen. Neben der Unterstützung der Internetadresse sendet DASDING Ende September / Anfang Oktober im Radio- und Fernsehprogramm sowie auf den Internetseiten von DASDING ein großes Schwerpunktthema unter dem Titel "Politik". Bei der Vorstellung der Initiative sagte Marcus Schuler, Leiter von DASDING heute auf der Pressekonferenz in Stuttgart: "Politik ist scheiße", "Das ist langweilig, ich geh nicht zur Wahl", "Man kann ja sowieso nichts ändern". Das sind typische Statements von Jugendlichen, wie sie den DASDING-Reportern immer wieder begegnen, wenn es um Politik geht. DASDING als Jugendmultimediaprojekt des Südwestrundfunks (SWR) will helfen, diese Einstellungen zu ändern. Mit dem "DING der Woche", einem Schwerpunktthema, das über die ganze Woche verteilt gesendet wird, und vielen anderen Rubriken im Programm legt DASDING den vielbeschworenen Bildungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanbieter "Ding-like" aus, also auf junge und glaubwürdige Art und Weise. DASDING, das seit April 2000 auch über UKW verbreitete Jugendangebot des SWR, freut sich darauf, mit der gemeinsam mit dem Landesjugendring Baden-Württemberg gestarteten Aktion "politik-a.de" Jugendlichen das Thema Politik näher zu bringen ( auf unkonformen und dem Mediennutzungsverhalten der Jugendlichen gerecht werdenden Wegen. "Politik ade", das kann es nicht sein. Wenn andere fröhlich Musik abspielen oder ein Gewinnspiel das andere jagt, am besten noch mit einer Hamburger-Kette und einem Sportartikelhersteller, dann hat bei DASDING eben Inhalt seinen Platz. Und der lautet: Wie kann ich als Jugendlicher Politik aktiv mitgestalten und vor allem verstehen? Wer bietet mir Orientierungshilfe und nennt mir Ansprechpartner? Warum bin auch ich bei Wahlen aufgefordert, meine Stimme abzugeben? Mit seinen gesellschaftlich relevanten Inhalten bietet die Initiative "politik-a.de" eine ideale Plattform für engagierte junge Menschen. DASDING unterstützt "politik-a.de", weil ein solches Angebot die Themen und Inhalte von DASDING hervorragend ergänzt." DASDING im Internet: www.dasding.de DASDING-Frequenzen auf UKW: 98,9 MHz (Ulm), 90,8 MHz (Stuttgart), 90,5 MHz (Tübingen/Reutlingen), 107,2 MHz (Ravensburg), 91,5 MHz (Heidelberg), 100,5 MHz (Bad Mergentheim), 100,6 MHz (Buchen), 99,4 MHz (Koblenz) und 91,3 MHz (Bad Marienberg) ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Presse-Kontakt: Georg Brandl Tel.: 07221/929-3216 E-Mail: georg.brandl@swr-online.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: