SWR - Südwestrundfunk

"Bohemian Rhapsody" erneut an der Spitze
"Queen" macht wieder das Rennen bei SWR1 Rheinland-Pfalz-Hitparade

Mainz (ots) - Man könnte sagen, die Hörerinnen und Hörer von SWR1 Rheinland-Pfalz sind Traditionalisten: Die SWR1 Hitparade 2010 wird erneut angeführt von "Bohemian Rhapsody" der Gruppe Queen. Auch Platz 2 und 3 des knapp 90-stündigen Musik-Marathons blieben wie vergangenes Jahr "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin und "Music" von John Miles. Eine Überraschung gab es gleichwohl mit dem hierzulande eher unbekannten Hawaiianer Israel Kamakawiwo'ole und "Over the Rainbow" auf Platz 6. Erfolgreichste Gruppe sind die Beatles, der Sänger mit den meisten Titeln innerhalb der SWR1 Rheinland-Pfalz Hitparade ist Peter Maffay, die erfolgreichste Sängerin Tina Turner.

"Uns haben wieder viele Mails und Anrufe erreicht, was für die lebhafte Teilnahme der Hörerinnen und Hörer spricht", freut sich SWR1-Musikchef Werner Köhler. Und: "Im Vergleich zu 2009 hat sich die Zahl der abstimmenden Hörerinnen und Hörer verdoppelt. Ganz vorne in der Gunst der Teilnehmer lagen auch wieder ABBA und natürlich Queen." Drei Moderatoren-Doppel teilten sich den Marathon schichtweise: Birgit Steinbusch / Detlef Budig, Lars-Michael Storm / Hanns Lohmann und Steffi Vitt / Michael Lueg. Neu in der Riege der Hitparaden-Moderatoren: Detlef Budig. Er ist von der Stimmung während der SWR1-Hitparade begeistert und das, obwohl er 30 Stunden im Dienst war, darunter auch zwei Nächte: "Es lag eine unheimlich Spannung in der Luft, welches der nächste Titel ist, und die Hörer ließen sich von der Stimmung tragen - das war einfach klasse!"

Die SWR1-Hitparade vom 3. bis 6.11.2010 wurde mit einem Blog auf www.SWR1.de begleitet. Beteiligen konnte man sich per Internet und Stimmkarte und bis zu fünf Favoriten ins Rennen schicken. Aus allen Einsendungen wurden die Teilnehmer ausgelost, die am heutigen Samstag, 6.11., die große Hitparaden-Abschlussparty an Bord der MS Rheinenergie auf dem Rhein feiern.

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel.: 0 61 31 / 929-2755, sibylle.schreckenberger@SWR.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: