SWR - Südwestrundfunk

Stuttgart 21 - nachgefragt SWR-Thema am 16. September in Fernsehen, Hörfunk und Internet
SWR Fernsehen ändert sein Programm: "Zur Sache Baden-Württemberg nachgefragt!" um 22 Uhr

Stuttgart (ots) - Stuttgart. Aus aktuellem Anlass ändert der SWR am kommenden Donnerstag sein Programm: Die Macher des SWR-Thementags "Stuttgart 21" erreichten am vergangenen Donnerstag Tausende von Zuschriften mit Fragen zu einem der größten - und vielleicht auch umstrittensten - Bauprojekte Europas. 420.000 Zuschauer sahen die Fernsehdiskussion "Zur Sache Baden-Württemberg extra!" mit Clemens Bratzler. Viele Anfragen konnten in Hörfunk, Fernsehen und Internet geklärt werden - viele blieben aus zeitlichen Gründen unbeantwortet. Der SWR nimmt die gestellten Fragen ernst, will sich bemühen, sie zu klären und weiter zu einer Versachlichung der Diskussion beitragen. Deswegen ist "Stuttgart 21 - Jahrhundertchance oder Milliardengrab?" auch am kommenden Donnerstag Thema im SWR in Baden-Württemberg. Die am häufigsten gestellten Fragen der Zuschauer und Hörer waren "Wird der neue Bahnhof leistungsfähiger als der alte?", "Wie teuer wird Stuttgart 21?", "Wie riskant sind die Bauarbeiten und welche Gefahren lauern im Untergrund?", "Warum kommen die großen Proteste erst jetzt?", "Kann man aus Stuttgart 21 noch aussteigen und was hätte das für Folgen?", "Ist K 21 eine Alternative?". SWR4-Reporter machen sich am kommenden Donnerstag den ganzen Vormittag über auf die Suche nach den Antworten. SWR1 Baden-Württemberg berichtet den Tag über und widmet sich in "SWR1 Der Nachmittag" von 15 bis 17 Uhr schwerpunktmäßig dem Thema "Stuttgart 21 - Jahrhundertchance oder Milliardengrab?". Im SWR Fernsehen ist "Stuttgart 21" am 16. September live um 18.45 Uhr Thema in der "Landesschau Baden-Württemberg" und um 20.15 Uhr im landespolitischen Magazin "Zur Sache Baden-Württemberg!". Um 22 Uhr ändert das SWR Fernsehen in Baden-Württemberg sein Programm: In einem 75-minütigen "Zur Sache Baden-Württemberg nachgefragt. Stuttgart 21: Jahrhundertchance oder Milliardengrab?" diskutiert Moderator Clemens Bratzler mit Wolfgang Drexler (SPD), Sprecher des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm, Winfried Kretschmann, dem Vorsitzenden der Landtagsfraktion der Grünen in Baden-Württemberg, dem Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) und Gangolf Stocker, dem Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21.

Ausführliche Informationen unter SWR.de/stuttgart21. Pressekontakt: Ursula Foelsch, Tel. 0711/929-1034, ursula.foelsch@swr.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: