SWR - Südwestrundfunk

"Leif extra" mit SPD-Chef Sigmar Gabriel Am 13. September 2010, 23.00 Uhr im SWR Fernsehen

Mainz/Berlin (ots) - Sigmar Gabriel hat vor zehn Monaten ein schweres Erbe angetreten. Doch mittlerweile spürt die SPD Aufwind. Am 13. September 2010 ist der Parteivorsitzende zu Gast in "Leif extra" und stellt sich den Fragen des Moderators Thomas Leif. Die Diskussion wird um 23.00 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

"Totgesagte leben länger." Diese Volksweisheit scheint auch für die SPD zu gelten. In der Opposition hat sich die Sozialdemokratie schneller regeneriert, als von kühnsten Optimisten erwartet. Die Umfragen bescheinigen der ältesten deutschen Partei regierungsfähige Werte. Mit Parteiführer Sigmar Gabriel und Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat die SPD das Tal der Tränen verlassen. Und doch will keine rechte Jubelstimmung aufkommen. Nach den vielen Nackenschlägen der vergangenen Jahre glauben offenbar nur wenige an die Nachhaltigkeit des demoskopischen Aufschwungs. Ist der aktuelle Erfolg selbst erarbeitet oder dem verbreiteten Ärger über die schwarz-gelbe Regierung geschuldet? Wäre die SPD jetzt schon zur Regierungsübernahme fähig und bereit? Muss die SPD nicht zuvor die Führungsfrage eindeutig klären? Wer bestimmt den Kurs? Gabriel oder Steinmeier? Distanz oder Bekenntnis zur Agenda 2010?

Gabriel will die Wunden der Agenda 2010-Politik ein wenig salben und dabei die Väter und Anhänger der Reformpolitik nicht ganz verprellen. Was treibt Gabriel an? Wie sieht sein "innerer Kompass" aus? Wo sieht er seine Stärken, wo seine Schwächen? Über diese und andere Fragen diskutiert Thomas Leif mit dem SPD-Bundesvorsitzenden am Montag, den 13. September 2010, in der Kulturbrauerei in Berlin.

"Leif extra" wird am Montag, 13. September, von 23.00 Uhr bis 23.30 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 030/20190236.

Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, heike.rossel@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: