SWR - Südwestrundfunk

Mütter und Töchter - ein schwieriges Verhältnis
SWR4-Schwerpunkttag mit Expertensprechstunde am Freitag, 3. September

Mainz (ots) - Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter wird von Psychologen als die schwierigste überhaupt eingestuft. Trotz großer Liebe sind Mutter-Tochter-Verhältnisse oft ein Leben lang geprägt von Schuldzuweisungen, Wut, unerfüllten Erwartungen, falscher Idealisierung. In der älteren Generation kommen Kriegs- und Gewalterlebnisse hinzu, die unverarbeitet in die nächste Mutter-Tochter-Beziehung übertragen werden. SWR4 Rheinland-Pfalz widmet sich mit einem Schwerpunkttag am Freitag, 3. September, ab 8 Uhr dem spannenden Thema "Mütter und Töchter - ein schwieriges Verhältnis".

Zu Wort kommen Betroffene wie zum Beispiel Marie-Luise und Natascha Arielli aus Leiwen an der Mosel, die berichten, wie zwei weibliche Generationen unter einem Dach miteinander klarkommen. Die Psychotherapeutin und Autorin Claudia Haarmann erklärt, warum es so häufig Probleme zwischen Müttern und Töchtern gibt und welche Folgen das hat. In ihrer Sprechstunde ab 9.40 Uhr können Rat suchende Frauen konkrete Hilfestellung erhalten. Schließlich informiert die SWR4-Rechtsexpertin Mareike Sander darüber, welche Rechte Großmütter und ihre Enkel haben.

Eine Übersicht über die Frequenzen von SWR4 Rheinland-Pfalz ist auf www.swr4.de zu finden.

Pressekontakt:

Bianca von der Weiden, Tel. 06131/929-2742, bianca.von_der_weiden@SWR.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: