SWR - Südwestrundfunk

Das Erste: Ab 29. August dienstags um 21.30 Uhr im Ersten: Talkshow Erstes Glück

    Baden-Baden/Saarbrücken (ots)     

    Ulla Kock am Brinks erster Kuss auf karierter Bettdecke
    Michelle Hunziker und Thomas Elstner lassen Erinnerungen wach
    werden
    
    Das Erste hat zwei neue Gesichter: Ab Dienstag, 29. August 2000,
sitzen Michelle Hunziker (23) und Thomas Elstner (29) in den
Talksesseln der ersten Reihe: Mit der Show Erstes Glück wagt das
Moderatorenduo den Sprung in Das Erste - nach zehn Ausgaben, die im
Südwestfernsehen gesendet worden sind. Jeweils dienstags um 21.30 Uhr
sind zunächst elf Mal die Ehefrau des Popsängers Eros Ramazzotti und
der Sohn von Wetten-dass-Erfinder Frank Elstner Gastgeber der
halbstündigen Sendung rund um die erste Liebe von Prominenten. Die
Gäste der vom Baden-Badener Südwestrundfunk (SWR) und dem
Saarländischen Rundfunk (SR) in Saarbrücken gemeinsam produzierten
Sendung sind unter anderem die Fernsehmoderatorin Ulla Kock am Brink
(29.8.), der Schweizer Schriftsteller Erich von Däniken (5.9.), der
Sportreporter und Fernsehmoderator Jörg Wontorra (19.9.), die
Kabarettistin Lisa Fitz (10.10.) und die Rock'n'-Roll-Legende Peter
Kraus (17.10.). Per Videoeinspielung werden sie mit ihrer Partnerin
beziehungsweise ihrem Partner von einst konfrontiert, wobei
Überraschungen unvermeidbar und auch gewollt sind. So bietet Erstes
Glück Erinnerungen an einen wichtigen schönen Lebensabschnitt, 30
Minuten unvergessliche Gefühle: Wehmut, Heiterkeit, Romantik,
Wiedersehensfreude.
    
    Den Anfang macht die Fernsehmoderatorin Ulla Kock am Brink (Die
Lotto-Show/Das Erste): Die damals 15-Jährige war 1976 heimlich in
ihren zwei Jahre älteren Mitschüler Michael verliebt. Sie hingen in
ihrer Heimatstadt Bottrop in einer Clique herum. Man hatte lange
Haare und trug Jeans, Parka, Duffelcoats oder Cordklamotten. Ulla
Kock am Brink erinnert sich: Michael sei cool und phantasievoll
gewesen. Er habe Bass gespielt und die Zigarette unter die Saiten am
Gitarrenhals geklemmt. Drei bis vier Monate nach dem ersten Treffen
kam es bei einer Party auf einer karierten Bettdecke endlich zum
ersten Kuss. Zwei Jahre lang waren sie ein unzertrennliches Paar,
dann kam das Aus der großen Liebe. Heute lebt Ulla Kock am Brink mit
ihrem Freund, dem Produzenten Alfred Bremm, in Köln.
    
    Die Sender SWR und SR wollen mit Erstes Glück einen frischen
Akzent in der Unterhaltung des ersten Programms setzen.
SWR-Unterhaltungschef Rainer Matheis sagt über den Sprung in Das
Erste: "Wir freuen uns mit unserem jungen Moderatorenduo, dass es
nach so kurzer Zeit die Chance erhält, sich auch bundesweit zu
bewähren. Im Südwestfernsehen ist das Experiment mit Michelle
Hunziker und Thomas Elstner geglückt. Wir hoffen, dass die Sendung
jetzt auch bei den
    
    Seite 2: Ab 29. August dienstags um 21.30 Uhr im Ersten: Talkshow
Erstes Glück
    
    Zuschauern im Ersten gut ankommt." Die Kooperation mit den
Saarländer Kollegen habe sich als sehr fruchtbar erwiesen, so Matheis
weiter. Sein Kollege Dr. Michael Beckert, Unterhaltungschef des SR,
freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Baden-Badener Sender: "Wir
sehen in der Tatsache, dass die Show in Saarbrücken produziert wird,
auch eine Honorierung der Unterhaltungskompetenz des Saarländischen
Rundfunks, die eine lange Tradition hat, zum Beispiel durch unsere
Sendungen Kein schöner Land und Familie Heinz Becker". Die Idee zu
Erstes Glück hatte TV-Altmeister Frank Elstner (58). Vom SWR kam der
glückliche Einfall, zwei Newcomern im deutschen Fernsehen, Michelle
Hunziker und Thomas Elstner, die Moderation anzutragen. Die
Unterhaltungsredakteure Christian Koch (SWR) und Andrea Etspüler (SR)
entwickelten daraus das Konzept. Am 17. März 2000 lief die erste von
zehn Ausgaben im Südwestfernsehen mit einer beachtlichen
Zuschauerakzeptanz. Bereits nach der zweiten Folge wurde laut
SWR-Unterhaltungschef Rainer Matheis auf der Programmkonferenz der
ARD-Fernsehdirektoren die Entscheidung getroffen, die Sendung ins
Erste zu nehmen. "Die dritten Programme der ARD bieten die
Möglichkeit, neue Formate auszuprobieren, und wir haben diese
Experimentalschiene in unserem Südwestfernsehen genutzt. Von dieser
positiven Resonanz nach so kurzer Zeit waren wir selbst überrascht",
so Matheis.
    
    Wenn das junge Duo mit seinen Gästen über ein altes Thema
plaudert, hat die Redaktion bereits die Informationen über die erste
Liebe sorgfältig recherchiert. Dennoch dringen die Moderatoren mit
ihren Fragen nicht in die Intimsphäre ihrer Gesprächspartner ein. Es
soll nichts Spektakuläres enthüllt werden. Thomas Elstner dazu: "Hier
geht es nicht um Konfrontation mit Menschen, mit denen unsere
prominenten Gäste keine guten Gefühle mehr verbinden. Vielmehr sollen
sie sich gerne an ihre Jugendliebe erinnern und damit bestenfalls
unbekannte Seiten und Wesenszüge von sich aufscheinen lassen." Seine
Kollegin Michelle Hunziker ergänzt: "Wir möchten unsere Zuschauer
angenehm unterhalten. Es geht nicht um Skandale oder 'das erste Mal',
sondern um einen der schönsten und wichtigsten Lebensabschnitte: die
erste Liebe, an die sich auf diese Weise jeder selbst wieder gerne
zurückerinnern kann."
    
    Mit dem Moderatorenduo Hunziker/Elstner erhält Das Erste zwei
unverbrauchte Gesichter. Die gebürtige Schweizerin Michelle Hunziker
ist in Italien und der Schweiz einem breiten Publikum bekannt. Sie
begann ihre Karriere im Showgeschäft als Fotomodell und arbeitete für
namhafte Designer wie Armani und Fuerte Ventura. Sie moderierte
diverse Fernsehshows und spielte in Filmen und Serien mit. In
Deutschland moderierte Hunziker an der Seite von Thomas Gottschalk
die Goldene Kamera/ZDF. Der Luxemburger Thomas Elstner arbeitete vor
seiner Bildschirmpräsenz hinter den Kulissen beim Fernsehen. Unter
anderem produzierte er Filme mit der versteckten Kamera für die
SWR-Samstagabendshow Verstehen Sie Spaß?/Das Erste mit Cherno
Jobatey.
    
    Erstes Glück wird in Saarbrücken aufgezeichnet und ist eine
Koproduktion von Südwestrundfunk (SWR) und Saarländischem Rundfunk
(SR).
    
    Diese Meldung können Sie aus dem Internet herunterladen unter
www.swr.de/presse/news . Die Dateien des ausführlichen Presseheftes
(Informationen zu den Gästen, Interview mit Michelle Hunziker und
Thomas Elstner, Biografien der Moderatoren, Statements der
Unterhaltungsschefs von SWR/SR) mailen wir Ihnen auf Anfrage gerne
zu. Ein Pressefoto des Moderatorenduos in Download-Qualität finden
Sie unter www.swr.de/presse/pressebilder/bilder.html . Auf Wunsch
übermitteln wir Ihnen auch sendungsbezogene Fotos (Moderatoren mit
dem jeweiligen Gast) per ISDN. Wenden Sie sich dazu bitte an unsere
Fotoredaktion: Eva-Maria Lohe, Telefon 07221/929-3852, oder Gabriele
Genißer-Baudisch, Telefon 07221/929-2287.
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die SWR Programmpresse:
Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285 / Stephan Reich, Tel.:
07221/929-4233, oder an die SR Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit:
Rolf-Dieter Ganz, Tel.: 0681/602-2040.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: