SWR - Südwestrundfunk

"Neufindland": SWR2 sucht kleine große Entdecker Wettbewerb zur ARD-Radionacht für Kinder
Einsendeschluss am 15.09.2010

Baden-Baden (ots) - Am 26. November 2010 ist es wieder so weit: In ganz Deutschland sitzen Kinder vor den Radios, um bei der ARD-Radionacht für Kinder dabei zu sein. In diesem Jahr geht es um das Reisen und um ferne Länder. Die Macher der Kinderradionacht starten dazu einen Wettbewerb für kleine große Entdecker. Gesucht wird ab sofort "Neufindland", ein neues, noch unbekanntes Land. Auch die Redaktion des SWR2-Kinderprogramms ruft alle Kinder zwischen sieben und 13 Jahren auf, sich ihr ganz eigenes Land auszudenken. Dabei sollen die Entdecker nur drei Fragen beantworten: Welchen Namen hat das unbekannte Land? Wo liegt das Land? Was gibt es dort Sensationelles oder Verrücktes, vielleicht sogar etwas Bedrohliches? Je phantasievoller und detaillierter die Beschreibungen, je pfiffiger die Ideen, desto besser. Dabei kommt es nicht darauf an, wie lang die Texte sind. Die besten Einsendungen werden von einer Jury ermittelt und von den Machern der ARD-Radionacht in kleine Radiospots verwandelt. Los geht's! Ideen an: SWR-Kinderprogramme, Neckarstraße 230, 70190 Stuttgart. Einsendeschluss ist der 15. September.

An der ARD-Radionacht für Kinder beteiligen sich jedes Jahr alle Kulturprogramme des ARD-Hörfunks. Fünf Stunden lang werden Abenteuergeschichten, Hörspiele, Reportagen aus aller Welt und die Antworten auf spannende Fragen zu hören sein. Für interessierte Lehrer gibt es ab Mitte September eine kostenlose Mitmachbroschüre zur ARD-Radionacht. Bei den ersten 100 Anfragen wird zusätzlich ein Hörspiel für die Schulbibliothek mitgeschickt. Anfragen an: "querWELTein", ARD-Radionacht für Kinder, 50608 Köln.

ARD-Radionacht für Kinder:

Freitag, 26. November 2010, 20.00 Uhr bis 1.00 Uhr Informationen unter: www.kinderradionacht.de

Eine Bilddatei mit dem Plakatmotiv gibt es zum Herunterladen auf www.ARD-foto.de Pressekontakt SWR2: Oliver Kopitzke, Tel. 07221 / 929-3854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: