SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): In SWR2 Kultur aktuell
Martin Walser lehnt "Zeit-Diktat" ab

Baden-Baden (ots) - Der Schriftsteller Martin Walser will sich nicht in der alten Rechtschreibung prüfen lassen. "Ich sehe nicht ein, dass ich mich noch einmal auf eine Schulbank setzten lassen soll" sagte Walser gegenüber dem Südwestrundfunk. Die Hamburger Wochenzeitung lädt in ihrer heute erscheinenden Ausgabe alle Schriftsteller, die sich für die Rücknahme der Rechtschreibreform einsetzen, zum Diktat nach den alten Regeln ein. In der Sendung Kultur Aktuell im Hörfunkprogramm SWR2 sagte Walser dazu: "Ich kann nur die alte Rechtschreibung und wenn ich da Fehler mache, wie jeder andere Mensch, dann mache ich halt Fehler, aber das ist kein Argument für diese oder eine andere Rechtschreibung". Schriftsteller hätten es ohnehin etwas einfacher, weil sie von der geltenden Rechtschreibnorm abweichen könnten, ohne dass ihnen dies vorgeworfen werde. Walser wörtlich: "Wir sind keine Schüler und die Öffentlichkeit ist nicht unser Lehrer". Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter http://www.swr.de/presse/news/index.html ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Eva Lauinger, Tel.: 07221/929-3854. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: