SWR - Südwestrundfunk

SWR2 präsentiert das ARD Radiofestival 2010 Die größten Konzert-Highlights des Sommers in den Kulturradios der ARD
Vom 17. Juli an täglich von 20 bis 24 Uhr

Baden-Baden (ots) - Die Kulturradios der ARD senden diesen Sommer wieder das ARD Radiofestival. Für die Radiohörer im Land bietet SWR2 acht Wochen lang ein Abendprogramm voller Höhepunkte: Vom 17. Juli bis 11. September sendet das Kulturradio des SWR die besten Konzerte deutscher und internationaler Musikfestivals, aufsehenerregende Roman-Lesungen, Gespräche mit prominenten Zeitgenossen, Jazz-Highlights sowie Inszenierungen großer Klassiker mit berühmten Schauspielern. Am gemeinsamen ARD Radiofestival beteiligen sich außer SWR2 auch die Programme Bayern 2plus, hr2-kultur, Kulturradio (RBB), MDR FIGARO, NDR Kultur, Nordwestradio, SR 2 KulturRadio und WDR 3.

Den Auftakt macht am Samstag, 17. Juli, um 20.05 Uhr in SWR2 ein Konzert mit dem WDR Sinfonieorchester Köln von den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Weitere Höhepunkte beim ARD Radiofestival sind u. a. die Bayreuther Festspiele mit Wagners "Lohengrin" (25.7.) und dem "Ring des Nibelungen" (ab 7.8.) sowie Konzerte von den "BBC Proms" (u. a. 11.8.). Der "Jazz" stellt werktags von 23.30 bis 24 Uhr die renommierten Big Bands der ARD vor und wirft einen Blick auf die regionale Jazzszene Deutschlands. Literarisches Highlight ist die 25-teilige Lesung des "Bel Ami" von Guy de Maupassant mit Schauspieler Christoph Bantzer (montags bis freitags von 22.30 bis 23 Uhr). Ab 23. August lesen 15 Gegenwartsautoren ihre exklusiv für das ARD Radiofestival geschriebenen und noch unveröffentlichten Texte, u. a. Maxim Biller, Terézia Mora und Feridun Zaimoglu. Hinzu kommt eine Gesprächsreihe über Literatur, Musik, Architektur, Philosophie, Kunst und Zeitgeschichte mit Bianca Jagger, Joachim Gauck, Albert Speer, Herta Müller und vielen anderen (montags bis freitags, 23.05 bis 23.30 Uhr). Radio-Inszenierungen aus den Anfangsjahren der ARD stehen sonntags von 22.05 bis 24 Uhr im Fokus. Zu hören ist u. a. der junge Klaus Kinski in "Romeo und Julia".

Detaillierte Programminformationen gibt es auf www.ardradiofestival.de. Honorarfreie Pressefotos finden Sie zum Herunterladen auf www.ard-foto.de. Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221 / 929-3854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: