SWR - Südwestrundfunk

SWR-Doppelerfolg beim Studio Hamburg Nachwuchspreis Preis für beste Regie an Oliver Kienle für SWR-Kinokoproduktion "Bis aufs Blut" Günter-Strack-Nachwuchspreis an Mirco Kreibich

Baden-Baden (ots) - Beim Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010 wurden am Donnerstagabend (24.6.) zwei junge Talente für ihre Leistungen in SWR-Filmen ausgezeichnet: Regisseur Oliver Kienle erhielt den Preis für die beste Regie für seinen Abschlussfilm "Bis aufs Blut", der in Koproduktion mit "Debüt im Dritten" des SWR entstand. Schauspieler Mirco Kreibich bekam für seine Episodenhauptrolle in dem Lena-Odenthal-Tatort "Tödlicher Einsatz" den Günter-Strack-Fernsehpreis für Nachwuchsschauspieler, der im Rahmen des renommierten Nachwuchspreises von Studio Hamburg vergeben wird.

In seinem Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg "Bis aufs Blut" erzählt Oliver Kienle eine Geschichte von Freundschaft, Jugendkriminalität, Verantwortung und Verrat. Der Film ist eine Koproduktion von CP Medien, dem SWR und der Filmakademie und kommt im Herbst ins Kino. Produzenten sind Ralf Hartmann und Jonathan Hild, die Redaktion liegt bei Stefanie Groß.

Mirco Kreibich, Jahrgang 1983, spielte in dem "Tatort - Tödlicher Einsatz" von Bodo Fürneisen (Regie) und Kai-Uwe Hasenheit (Buch) beeindruckend und anrührend einen aus der Bahn geratenen Jugendlichen. "Tödlicher Einsatz", eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit der Maran Film, wurde am 10.5.09 ausgestrahlt. Es produzierten Sebastian Hünerfeld und Sabine Tettenborn, die Redaktion lag bei Melanie Wolber und Manfred Hattendorf.

Pressekontakt: Annette Gilcher, 07221/929 40 16, annette.gilcher@swr.de



Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: