SWR - Südwestrundfunk

Kurt Beck und Julia Klöckner - Porträts zweier Gegner
Der Ministerpräsident und seine Herausfordererin im SWR Fernsehen

Mainz (ots) - Die Spitzenkandidaten für die rheinland-pfälzischen Landtagswahlen im März 2011 stehen fest. Kurt Beck, der amtierende Ministerpräsident, geht für die SPD erneut ins Rennen. Für die CDU soll Julia Klöckner nach zwanzig Jahren die Mainzer Staatskanzlei zurückerobern. Das SWR Fernsehen zeigt die beiden Kontrahenten am 29. und 31. Mai 2010, jeweils um 18.15 Uhr in den filmischen Porträts "Kurt Beck, die Heimat und der Putsch" und "Julia Klöckner, der Wein und die Wahl".

Bei der letzten Landtagswahl 2006 hat Kurt Beck einen fulminanten Erfolg erreichen können. Zum ersten Mal erlangten die Sozialdemokraten in Rheinland-Pfalz die absolute Mehrheit. In den folgenden Jahren hat er in seiner politischen Karriere aber nicht nur Höhen erleben, sondern auch Tiefen verkraften müssen. Heute kann er über seine Zeit als SPD-Vorsitzender offen sprechen. Warum aber wurde Beck aus dem Amt geputscht? Der Film von Klaus Weidmann ist nicht nur ein Porträt des 61-jährigen Politikers, der in seinem Leben Stufe für Stufe des Erfolgs erklommen hat, sondern auch eine Studie über Macht und Intrige in der großen Politik.

Julia Klöckner hingegen, 37 Jahre jung, ist die neue Hoffnungsträgerin der rheinland-pfälzischen CDU. Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Bad Kreuznach, ehemalige deutsche Weinkönigin und Journalistin. Wer ist diese Frau, die Kurt Beck herausfordert? Was sind ihre Stärken, was ihre Schwächen? Georg Link hat sie begleitet, auf den CDU-Regionalkonferenzen, beim Parteitag in Bingen, auf der Grünen Woche in Berlin.

"Kurt Beck, die Heimat und der Putsch" am 29. Mai 2010, und "Julia Klöckner, der Wein und die Wahl" am 31. Mai 2010, jeweils 18.15-18.45 Uhr im SWR Fernsehen für Rheinland-Pfalz. Akkreditierte Journalisten können sich die Filme voraussichtlich ab 26. Mai vorab im SWR-Presseportal ansehen (www.swr.de/presse).

Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, heike.rossel@SWR.de.

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: