SWR - Südwestrundfunk

Der Landesrundfunkrat Rheinland-Pfalz hat gewählt Christine Gothe als Vorsitzende bestätigt, Winfried Manns Stellvertretung
SWR ist der Partner der BUGA 2011 für elektronische Medien

Mainz (ots) - Der Landesrundfunkrat Rheinland-Pfalz des Südwestrundfunks (SWR) hat in seiner Sitzung am 23. April 2010 in Mainz die Vorsitzende Christine Gothe in ihrem Amt bestätigt und Winfried Manns als Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die 49-jährige Christine Gothe, vom ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz in den Landesrundfunkrat entsandt, hat das Amt bereits seit 2001 inne. Den stellvertretenden Vorsitz übernimmt der 60-jährige Winfried Manns vom Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz.

Landessenderdirektorin Simone Sanftenberg gratulierte zur Wahl: "Es freut mich, dass wir mit Christine Gothe an die gute und konstruktive Zusammenarbeit der vergangenen Jahre anknüpfen können und dass uns nun mit Winfried Manns ein profilierter Vertreter der rheinland-pfälzischen Gemeinden im Rat intensiver begleiten wird."

Der Landesrundfunkrat Rheinland-Pfalz besteht aus den 23 Mitgliedern des Rundfunkrats und den vier Mitgliedern des Verwaltungsrats aus dem Land Rheinland-Pfalz. Das Gremium hatte sich im Januar 2008 konstituiert, seine Amtszeit beträgt fünf Jahre. Vorsitz und stellvertretender Vorsitz werden jeweils für die Dauer von zweieinhalb Jahren gewählt.

Dem Landesrundfunkrat wurde die Medienpartnerschaft des SWR mit der Bundesgartenschau 2011 (BUGA) in Koblenz vorgestellt. Als exklusiver Partner für elektronische Medien wird der SWR sowohl im Vorfeld als auch während der BUGA über diese in Fernsehen, Radio und Internet in den täglichen Sendungen und in herausragenden Programmevents berichten. Mitte April 2010, ein Jahr bevor die BUGA ihre Tore öffnet, hat der SWR bereits den Countdown in mehreren Fernseh- und Radiosendungen eingeläutet. Einen nächsten Programmschwerpunkt dazu wird es Ende Juni/Anfang Juli zur Eröffnung der Seilbahn geben. Die "Landesschau Rheinland-Pfalz" sowie eine halbstündige "Schlaglicht"-Reportage am Dienstagabend werden dieses spannende Bauprojekt am 29. Juni im SWR Fernsehen abbilden. Eine Preview dieser Reportage in Koblenz sowie ein Themenschwerpunkt bei SWR1 RP zur Einweihung werden die Berichterstattung abrunden. Neben der Berichterstattung wird der SWR mit Veranstaltungen bei der BUGA präsent sein, dazu gehören Live-Sendungen ebenso wie das SWR4 RP Sommerfest. Zudem wird der SWR mit einem Pavillon ständig auf der BUGA vertreten sein. "Obwohl noch gar nicht begonnen, hat die BUGA schon jetzt einen festen Platz im SWR und seinen Programmen. Mit unseren Sendungen von und über diese Großveranstaltung in Koblenz können wir ganz wesentlich dazu beitragen, innerhalb und außerhalb der Landesgrenzen die BUGA und die Stadt Koblenz bekannt zu machen", so Simone Sanftenberg. Die Vorsitzende des Landesrundfunkrats, Christine Gothe, sagte: "Aufgrund seiner medialen Kompetenz kann der SWR zum Erfolg der BUGA beitragen." Sie lobte ausdrücklich die Zusammenarbeit, bei der sich die richtigen Partner gefunden hätten.

Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, oder heike.rossel@SWR.de.

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: