SWR - Südwestrundfunk

Neuer Chefdirigent beim SWR Sinfonieorchester steht fest François Xavier Roth tritt die Nachfolge von Sylvain Cambreling an

Baden-Baden (ots) - Baden-Baden/ Freiburg. François Xavier Roth wird neuer Chefdirigent beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Der 1971 in Frankreich geborene Dirigent tritt zur Spielzeit 2011/2012 die Nachfolge von Sylvain Cambreling an, der das renommierte Rundfunkorchester seit 1999 leitet. SWR-Intendant Peter Boudgoust: "François Xavier Roth ist eine hochkarätige Neubesetzung: Mit seinen visionären Ideen wird er das Profil des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg weiter schärfen, das darin besteht, die zeitgenössische Musik einem großen Publikum zu erschließen. Unsere Orchester sind kein Zierwerk, sondern Teil unseres öffentlich-rechtlichen Programmangebots."

Francois Xavier Roth: "Ich bin sehr erfreut und fühle mich sehr geehrt. Das SWR Sinfonieorchester ist eines der besten Orchester für zeitgenössische Musik. Aber nicht nur das: mit seiner ebenso großen Erfahrung im klassisch-romantischen Repertoire werden wir gemeinsam neue Blickwinkel auf die Musik schaffen."

François Xavier Roth gilt als einer der charismatischsten und vielseitigsten Dirigenten seiner Generation. Er ist derzeit musikalischer Leiter des Orchestre Philharmonique de Liège, darüber hinaus ist er alternierender Gastdirigent des BBC National Orchestra of Wales, Chef Associé des Orchestre Philharmonique de Radio France sowie erster Gastdirigent des Orquestra Sinfónica de Navarra. Seit mehreren Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem London Symphony Orchestra und dem Ensemble InterContemporain, wo er mehrmals pro Jahr zu Gast ist. 2003 gründete er "Les Siècles", ein Orchester neuen Genres, das zur jeweiligen Epoche passend ein sehr breit gefächertes Instrumentarium verwendet; die CD mit Werken von Bizet und Chabrier wurde 2007 einen "Diapason Découverte" ausgezeichnet. Tourneen nach Frankreich, Portugal und Japan folgten. Mit diesem Orchester ist Roth auch wöchentlich im französischen Fernsehen (France 2) in der Sendung "Presto" zu sehen.

Das SWR Sinfonieorchester dirigierte Roth erstmals bei einem Konzert mit Werken von Rihm, Schubert und Dukas am 13. März 2009 im Konzerthaus Freiburg, bei dessen Ende er sich vom Publikum mit einer Liebeserklärung an das Orchester verabschiedete.

Roth studierte bei Alain Marion und Janos Fürst am Conservatoire Superieur de Musique de Paris. 2000 erhielt er den ersten Preis des internationalen Donatella Flick Dirigenten Wettbewerbs. Mit dem Preis verbunden war eine zweijährige Tätigkeit als Chef¬assistent des London Symphony Orchestras. Anschließend assistierte er mehrere Jahre bei Sir John Eliot Gardiner.

2007 debutierte er in den USA mit einem Gastspiel des London Symphony Orchestra beim Florida International Festival. Es folgten Engagements bei anderen namhaften Orchestern, wie dem Orchestre de Paris, den Orchestern von Toulouse, Lyon, Strasburg und Lille; dem Orchestre Révolutionnaire et Romantique, dem Orchestre Poitou-Charentes, dem Orquestra Simfònica de Barcelona, der Sinfonia Varsovia, dem Orchestre de l'Opéra de Pekin, den Tokyo Mozart Players sowie mit dem Frankfurter Ensemble Modern.

François Xavier Roths umfassendes Repertoire reicht von der Musik des 17. Jahr-hunderts bis hin zu zeitgenössischen Werken, von der Kammermusik bis zur Oper.

Hinweis: Eine Einladung zu einem Pressetermin mit François Xavier Roth geht Ihnen in einer gesonderten Meldung zu.

Fotos von Francois Xavier Roth finden Sie bei ard-foto.de Pressekontakt: Wolfgang Utz, Tel.: 07221/929-2785, E-Mail: wolfgang.utz@swr.de

 
Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: