SWR - Südwestrundfunk

SWR Fernsehen Programmhinweise von Freitag, 09.04.10 (Woche 14) bis Mittwoch, 12.05.10 (Woche 19)

Baden-Baden (ots) - Freitag, 9. April 2010 (Woche 14)/06.04.2010 Nachgeliefertes Thema beachten! 22.00 Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Prominente Paare Freitag, 9. April 2010 (Woche 14)/06.04.2010 Moderation beachten! 23.30 Nachtkultur Die Kultur-Illustrierte Moderation: Anja Höfer Samstag, 1. Mai 2010 (Woche 18)/06.04.2010 23.35 (VPS 23.34) Lange Nacht des Humors (bis 05.55 Uhr) Lachgeschichten - Sketchup Sketchup ist die Großmutter der deutschen Comedy. Es war eine geniale Konstellation von Buch, Regie, Besetzung bis zur Maske, die den Riesenerfolg dieser Serie ausmachte. Und der Erfolg war sogar grenzenlos - denn als eines der ersten Deutschen Comedy-Formate wurde Sketchup auch im Ausland populär. Von dieser Erfolgsgeschichte erzählen: Regisseur Uli Stark, Iris Berben, Beatrice Richter, Diether Krebs und sein Sohn Moritz, der als Kind oft bei den Dreharbeiten dabei war. Samstag, 1. Mai 2010 (Woche 18)/06.04.2010 02.55 Lach-Fest Comedy, Klamauk und Kabarett Ein Feuerwerk aus Comedy, Klamauk und Kabarett mit Bekannten wie Harald Juhnke, Helga Hahnemann, Hans-Werner Olm, Harald Schmidt, Dieter Hallervorden, Herricht und Preil und vielen anderen. Donnerstag, 06. Mai 2010 (Woche 18)/06.04.2010 21.00 Marktcheck Moderation: Hendrike Brenninkmeyer Thema u.a.: "Ausspioniert - Das Geschäft mit meinen Daten" Marktcheck zeigt auf, dass sensible Daten auch bei Firmen gespeichert werden, an die kaum jemand denkt. Die Sendung erinnert auch daran, dass die Schufa und andere Auskunfteien Privatleuten einmal im Jahr kostenlos Auskünfte über gespeicherte Einträge erteilen muss. Außerdem beschäftigt sich die Sendung mit der Renovierung von Eigenheimen und ein Anwalt gibt Auskunft zu rechtlichen Fragen der Zuschauer. Mittwoch, 12. Mai 2010 (Woche 19)/06.04.2010 22.30 Auslandsreporter Durban: Ein Flughafen zieht um Angeblich liegt alles nur am Fußball: Weil die Stadt Durban am Indischen Ozean so wichtig ist für die Fußball-WM 2010, musste ihr Flughafen vergrößert werden. Immerhin soll Durban während der WM 2010 das Einfallstor für die Fans aus Asien und Ozeanien sein. Eine Vergrößerung war aber am alten Standort nicht möglich, denn der derzeitige Flughafen von Durban liegt am südlichen Stadtrand, eingebettet in Hafenanlagen und Raffinerien. Daraufhin haben die Stadtväter von Durban einen neuen Flughafen geplant. Der wird seit ein paar Jahren gebaut und wird eine halbe Stunde nördlich von Durban liegen, mitten in geschichtsträchtigem Zulu-Land. Hier kam der legendäre Zulukönig Ushaka her, der Anfang des 19. Jahrhunderts aus einem bis dahin unbedeutenden Stamm das mächtige Volk der Zulu formte. In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai 2010 wird der Flughafen umziehen. Letzte Landung alter Flughafen: gegen 22 Uhr am Freitagabend; Erster Start neuer Flughafen: Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr. Pressekontakt: Georg Brandl, Telefon 07221/929-2285, E-Mail: georg.brandl@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: