SWR - Südwestrundfunk

An "Finkbeiners Geburtstag" wird's brenzlig Neuer ARD Radio Tatort mit Karoline Eichhorn und Ueli Jäggi
Die Profiler auf der Jagd nach JVA-Stammheim-Häftlingen
11. März 2010 in SWR2

Baden-Baden (ots) - Am Donnerstag, 11. März, um 22.03 Uhr sendet SWR2 seinen aktuellen ARD Radio Tatort "Finkbeiners Geburtstag": Drei Häftlinge sind aus dem Hochsicherheitstrakt der JVA Stuttgart-Stammheim ausgebrochen - ein Bankräuber, ein Killer und ein Junkie. Im fünften gemeinsamen Fall der beiden Profiler beim LKA Stuttgart ist Kriminalhauptkommissarin Nina Brändle (Karoline Eichhorn) ganz auf sich allein gestellt: Ausgerechnet an dem Tag, an dem den Häftlingen die Flucht gelingt, hat Kriminaloberrat Finkbeiner (Ueli Jäggi) Geburtstag und einen Tag freigenommen, um seinen senilen Vater in einem Lörracher Altersheim zu besuchen. Fragen über Fragen beschäftigen Nina Brändle: Haben die Flüchtigen einen Plan? Wenn ja, welchen? Und gibt es einen Zusammenhang mit dem Taxifahrer Menner, der selbst einige Vorstrafen zu verzeichnen hat und dem die Ausbrecher das Fahrzeug abgenommen haben? Eines ahnt Kriminalhauptkommissarin Brändle allerdings nicht: Ihr Chef wird ungewollt doch noch in die Verbrecherjagd verwickelt. Und das beim Einkauf in einem Supermarkt an der Schweizer Grenze ... Der neue "ARD Radio Tatort: Finkbeiners Geburtstag" ist vom 10. bis 15. März in den Kultur- und Wortprogrammen aller Landesrundfunkanstalten der ARD zu hören. "Finkbeiners Geburtstag" steht nach der Ausstrahlung eine Woche lang als Download im Internet auf www.radiotatort.ARD.de zur Verfügung. Das Buch zu "Finkbeiners Geburtstag" schrieb Hugo Rendler. Der gebürtige Schwarzwälder ist für zahlreiche Hörspiele, Drehbücher ("Die Fallers"), Theaterstücke ("Tod in Baden") und seine Romane ("Düllenbach-Trilogie") bekannt. Regie für den SWR2-Krimi führte Mark Ginzler. Der Nachwuchsregisseur aus Schopfheim gab 2008 beim SWR in Baden-Baden sein Debüt mit dem zweiteiligen Kriminalhörspiel "Die Nacht der Raben" nach dem Roman von Ann Cleeves. Die Dramaturgie hatte Uta-Maria Heim von der SWR2-Hörspielredaktion. Alle Sendetermine und weitere Informationen unter: www.radiotatort.ARD.de. Kostenfreie Pressefotos finden Sie im Internet unter www.ARD-foto.de Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929-3854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: