SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Ursula Langrock tot
Die Schauspielerin, Regisseurin und Rundfunkautorin starb im Alter von 74 Jahren

Baden-Baden/Hamburg (ots) - Ursula Langrock, Schauspielerin, Regisseurin und Rundfunkautorin ist am 13. Juli 2000 nach langer Krankheit in Hamburg gestorben. 1926 in Leipzig geboren und später in Frankfurt aufgewachsen, legte Ursula Langrock in Dresden während des Krieges bei Erich Ponto die Schauspielprüfung ab, kam über die Tschechoslowakei 1945 zurück an den Main. Sie setzte ihr Schauspielstudium fort und spielte bis 1949 noch an verschiedenen Frankfurter Bühnen, als sie ihr Medium bereits gefunden hatte: Mit zwanzig Jahren saß sie zum ersten Mal vor einem Rundfunkmikrofon. 1946 hatte sie der amerikanische Kontrolloffizier David Berger - damals Sendeleiter von Radio Frankfurt - entdeckt und noch im gleichen Jahr war sie in der Komödie "Ein Glas Wasser" in ihrer ersten Hörspielrolle zu hören. Ein Dokumentarstück über den Warschauer Ghetto-Aufstand oder "Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus in der Bearbeitung des Kontrolloffiziers Stefan Hermlin gehörten damals ebenso in den Spielplan wie das klassische Repertoire. Was sich politisch wie kulturell im Rundfunk der Reeduction-Ära abspielte, hat Ursula Langrock lebenslang als prägend empfunden. Die Vermittlung klassisch-romantischer Literatur aus der Blickrichtung westlicher Aufklärung, der aufgeklärte Umgang mit allen Formen von Fremdheit gehörte zu den Passionen der späteren Rundfunkautorin, die Hörern im Südwesten vor allem mit ihren Soireen im Gedächtnis geblieben ist, in denen sie auch als Inszenatorin facettenreich zu agieren verstand. Ihre Arbeit als Regisseurin hatte sie Mitte der siebziger Jahre mit Hörspielen beim SWF, bald auch beim SDR begonnen. Seit 1955 war sie zum festen Mitglied des Künstlerischen Ensembles des Südwestfunks in Baden-Baden geworden, das nach dem Krieg aufgrund der örtlichen Theatersituation eigens geschaffen worden war. Seitdem war ihre Stimme in unzähligen Hörspielen, Features, Literatur- und Unterhaltungssendungen zu hören - nicht nur beim SWF, sondern in weiteren Engagements bei Rundfunk und Fernsehen bei nahezu allen Anstalten der ARD. Eine Stimme, die für Jahrzehnte die Entwicklung des Kulturradios im Nachkriegsdeutschland begleitet hat. Anfang der neunziger Jahre ist Ursula Langrock durch eine schwere Krankheit verstummt. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Eva Lauinger, SWR2 Programmpresse, Tel. 07221/929-3854. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: