SWR - Südwestrundfunk

SWR trauert um Fred Metzler SWR-Intendant würdigt den Radiomoderator als Grandseigneur des Rundfunks

Stuttgart (ots) - Der Südwestrundfunk (SWR) trauert um Fred Metzler. Der langjährige Rundfunkmoderator ist im Alter von 80 Jahren gestorben. In SWR 4 Baden-Württemberg moderierte er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2004 unter anderem die Sendungen "Sie wünschen, wir spielen", "Vier nach vier", die "Spätlese" und das "Sonntagskonzert". SWR-Intendant Peter Boudgoust würdigte Metzler als "Grandseigneur des Rundfunks". Boudgoust: "Fred Metzler war ein Meister der alten Schule, der mit Worten umgehen konnte. Er hatte Stil und Kultur, und vor allem: Er liebte seine Sendungen, und er liebte das Radio. Fred Metzler wird uns als grandioser Unterhalter in Erinnerung bleiben." Fred Metzler wurde 1929 in Koblenz geboren. Seine künstlerische Laufbahn begann er als Schauspieler. In jungen Jahren stand er mit Theaterlegenden wie Werner Krauss oder Gustav Gründgens auf der Bühne. Seine Stimme und sein umfassendes Wissen machten ihn zu einem der wichtigsten Moderatoren in Frankfurt, Baden-Baden ("Mitternachtsspitzen beim SWF) und Stuttgart. Neben seiner Tätigkeit als Radiomoderator veröffentlichte Metzler zahlreiche Bücher. Ein Pressefoto finden Sie unter www.ard-foto.de Pressekontakt: Wolfgang Utz, Tel,: 07221/929-2785, E-Mail. wolfgang.utz@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: