SWR - Südwestrundfunk

"das ARD radiofeature" ab Januar in SWR2 Investigative Spurensuche und spannende Hintergründe
Premiere am Mittwoch, 27. Januar, 22.05 Uhr
"Cybercrime. Tatort Internet"

Baden-Baden (ots) - Ein Schiff mit brisanter Fracht, Betrugsfallen im Internet, Doping beim Profi-Fußball, eine ungeklärte Mordserie im türkischen Milieu, Tote beim Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Mit diesen und anderen Themen geht das ARD-Gemeinschaftsprojekt "das ARD radiofeature" an den Start. Die neue, investigative Featurereihe wird von insgesamt sieben Wort- und Kulturprogrammen des ARD-Hörfunks getragen. Das Kulturradio SWR2 sendet "das ARD radiofeature" einmal im Monat, immer am letzten Mittwoch um 22.05 Uhr. Das erste Stück "Cybercrime. Tatort Internet" wurde vom Südwestrundfunk (SWR) produziert und deckt die Hintergründe der Internetkriminalität auf. SWR-Autor Kai Laufen schaut dem Bundeskriminalamt bei seiner Arbeit über die Schulter. Er gibt Innensichten der IT-Sicherheitsbranche und exklusive Einblicke in die Täterkreise und ihre Foren, auf denen schädliche Software zum Kauf angeboten wird: Ein Netzdieb erklärt, wie er mit Webseiten Identitätsdaten abgefischt hat. Ein Hacker erzählt, wie er vom computerspielfreudigen Jugendlichen zur Cybercrime-Größe wurde. Kai Laufen hat dazu exklusive Interviews mit den überführten Tätern "Matrix" und "Dimitri" geführt. Insgesamt entstehen 2010 neun "ARD radiofeature", davon zwei beim SWR (Redaktion: Walter Filz). Die nächsten Sendungen und Sendetermine in SWR2: "Cybercrime. Tatort Internet" (SWR), 27. Januar, 22.05 Uhr "Der Einsturz zu Köln" (WDR), 24. Februar, 22.05 Uhr "Die Russland Connection" (SWR), 24. März, 22.05 Uhr "Auf der Suche nach dem 'Dönerkiller'" (BR), 21. April, 22.05 Uhr "Außer Kontrolle. Doping im Fußball" (NDR), 26. Mai, 22.05 Uhr "Das Geheimnis des Waffenschiffes 'Faina'" (Radio Bremen), 23. Juni, 22.05 Uhr "Bankraub: Der Fall Hypo Real Estate" (WDR), 22. September, 22.05 Uhr Alle Features gibt es auch als Download im Internet auf www.radiofeature.ARD.de Eine Pressemappe finden Sie ebenfalls zum Download auf: www.radiofeature.ARD.de Pressekontakt SWR2: Oliver Kopitzke, Tel. 07221/929-3854, E-Mail: oliver.kopitzke@swr.de Presseagentur für "das ARD radiofeature": planpunkt PR, Marc Meissner, Julia Radonjic, Tel. 0221/912 5570, post@planpunkt.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: